100 Tonnen Sand und 1.200 Kg Saat und Dünger

Im Jahre 2013 hat Baltic Polo Events GmbH und der Polo Club Timmendorfer Strand e.V.  den Polopark Berlin (eine der ersten und ältesten Polo Anlagen Berlins) mit Sitz in Dallgow Döberitz, OT Seeburg wieder zurück an den aktiven Polo Sport geführt. Der Polo Park Berlin hatte in den 90er Jahren mit legendärem Polosport und viel Charme aufwarten können. Diese Tradition haben wir wieder aufleben lassen. Der Polopark Berlin ist perfekt zu erreichen. Er liegt direkt an der B2 nach Potsdam, 15 Minuten vom Kurfürstendamm entfernt, zur Autobahn sind es keine 5 KM, der Flughafen Tegel ist 28 km entfernt, Bahnhöfe und öffentliche Verkehrsmittel sind in greifbarer Nähe.

Die Entwicklung der ersten beiden Jahre war sehr erfolgreich und es wurden die ersten 10 Turniere durchgeführt. Für die Saison 2020 hat der Deutsche Polo Verband e.v. die Austragung der offiziellen Deutschen Low Goal Meisterschaften dem Polo Club Timmendorfer Strand e.V. mit Sitz im PoloPark Berlin übertragen.  Aus diesem Grund werden jetzt Anfang der Saison umfangreiche Arbeiten am Polo Platz durchgeführt. Einhundert Tonnen bester Sand (ca. 4 LKW Sattelzüge) und 1.200 Kg Saat und Dünger werden auf den Poloplatz gebracht. Das Unkraut wird entfernt und mit einer speziellen „Schleppe“ wird der Platz geebnet. Diese Aufgaben werden von der Spezialfirma für Golf- & Poloplätze „Bruce Johnston“ durchgeführt. Der Kanadier Bruce Johnston hat sich seit Jahren auf die Gestaltung von Golf- und Poloplätzen in Deutschland spezialisiert und wird die Arbeiten mit seinem Team ausüben. Dieses ist natürlich ein sehr guter und wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung des Polopark Berlin. Der ehemalige Berliner Polo Spieler und Greenkeeper Ingo Pyko hat diese Maßnahme ebenfalls finanziell unterstützt, um den Polosport weiter im Polopark Berlin auszubauen und zu entwickeln. Weitere Informationen jederzeit unter: info@baltic-polo-events.de

 

Fotos: Baltic Polo Events GmbH

© Thomas Wirth