Der 24. Hublot Polo Gold Cup Gstaad auf dem Flugplatz Saanen bot spektakuläre Polospiele vor atemberaubender alpiner Kulisse. Polo Grandsigneur Dr. Piero Dillier und sein Team konnten den Sieg mit nach Hause nehmen.

Zum perfekten Wetter und den unvergesslichen Alpenausblicken hier in Gstaad passte schließlich auch das Finale, in dem die Performance beider Kotrahenten begeisterte. Schließlich war es das Team Clinique La Prairie mit Piero Dillier, Bautista Beguerie, Juan Manuel Gonzales und Lucas Labat, das es an die Spitze des 24. Hublot Polo Gold Cup Gstaad schaffte. Es besiegte den Gegner Team Hublot mit Marco Elser, Marcos Antinori, Nicola Antinori und Julio Novillo Astrada mit einem Endstand von 10-5.

Der beste Amateurspieler des Turniers wurde der Amerikaner Marco Elser. Mit seinem unverwechselbaren Grinsen erklärte er, dass es trotz der klaren Niederlage (10-5) bei der Preisverleihung keinen Platz für Enttäuschungen gebe: „Hier Finalist zu sein, ist an sich schon ein großer Erfolg. Und die Sieger sind eine großartige Mannschaft, die ein schönes Spiel mit effektiver Teamorganisation und sehr guten Pferden abgeliefert hat.“ Lucas Labat von Team Clinique La Prairie: „In unserem Team haben Talent und Chemie gestimmt. Es arbeitete perfekt zusammen, die Bedingungen waren ideal und die Organisation lief wie eine gut geölte Maschine. Für mich ist Gstaad eines der besten Turniere in Europa. Meine Aufgabe war es, den Ball an meine Stürmer zu schicken, die dann die Tore machen konnten. Das ist die Art von Polo, an die ich glaube. Und ich bin überzeugt, dass wir in Zukunft zu dieser Art von offenem Spiel zurückkehren müssen.“ Im Spiel um den dritten Platz hielt die Banque Eric Sturdza ihr Versprechen, das beste Ergebnis zu erzielen, obwohl sie von Team Clinique La Prairie entthront wurde. In einem wesentlich engeren Spiel als dem Finale schlugen sie Team Gstaad Palace. Im August 2020 feiert dieses einzigartige Polo-Event sein 25-jähriges Bestehen. Mit Pierre Genecand und seinem Team als Organisator wird dieses Jubiläum für Begeisterung sorgen.

www.polo-gstaad.ch

© ThomasWirth