Im Polosport gehört die Berenberg Bank bereits seit 2001 zu den wichtigsten Förderern und Sponsoren. Das Berenberg Polo-Derby in Hamburg, die Berenberg German Polo Masters auf Sylt und der Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg in Donaueschingen gehören seit vielen Jahren zu den wichtigsten Poloturnieren in Deutschland

Bei den „Euromoney Awards for Excellence“ des gleichnamigen renommierten Wirtschaftsmagazins ist die Privatbank Berenberg jetzt als „Best Investment Bank in Germany“ ausgezeichnet worden. David Mortlock, Leiter Investment und Corporate Banking bei Berenberg, nahm die Auszeichnung entgegen: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, da sie unsere Anstrengungen, erstklassige Investment-Banking-Dienstleistungen für Unternehmen und internationale Investoren anzubieten, würdigt. Wir sind stolz auf das Geschäft, das wir in den letzten Jahren aufgebaut haben und freuen uns auf die zukünftigen Möglichkeiten. MiFID II führt unsere Kunden dazu, wirklich zu analysieren, wer einen Mehrwert für ihren Investmentprozess darstellt, und wir begrüßen diese verstärkte Prüfung.“

„Berenberg sieht seine Vorteile in der Fähigkeit, aufgrund seiner Qualität Geschäfte zu machen – bessere Ideen und Erkenntnisse auf der Research-Seite anzubieten sowie eine bessere Beratung von Unternehmen, die einen Börsengang planen oder Kapital aufnehmen wollen. Insgesamt geht es um eine Rückkehr zum Modell der unabhängigen Handelsbanken der 90er Jahre, bevor sie von den Bulge-Bracket-Firmen geschluckt wurden“, so die Jury.

Berenberg ist in den letzten Jahren dynamisch gewachsen. Im Jahr 2017 stieg die Zahl der Aktienanalysten auf 122, die Zahl der gecoverten Aktienwerte auf 770 und Berenberg baut seine Präsenz in den USA weiter aus. Zusätzlich zu den europäischen Aktien beabsichtigt die Bank, die derzeit gecoverten 97 US-Aktien in den nächsten zwei Jahren verdreifachen.

Bei Börsengängen, Kapitalerhöhungen und Umplatzierungen ist Berenberg führend im deutschsprachigen Raum. In den letzten Jahren hat sie sich zu einem europaweit tätigen ECM-Unternehmen entwickelt. Im vergangenen Jahr schloss die Bank eine Rekordzahl von 51 Transaktionen mit einem Emissionsvolumen von rund 8,6 Milliarden Euro ab, darunter die Börsengänge von Varta, Delivery Hero, City Pub Group, Alpha Financial und Hello Fresh. Dieser Erfolg setzte sich im ersten Halbjahr 2018 mit 34 Transaktionen fort.

www.berenberg.de