Die Grande Dame der andBeyond Lodges erhält einen neuen Safari-Look. Auf einer Anhöhe gelegen, gibt sie eine traumhafte Aussicht auf das Phinda Private Game Reserve

Ist sie die Königin der andBeyond Lodges? Zumindest aufgrund ihrer Lage – sie thront über den Baumwipfeln des andBeyond Phinda Private Game Reserves – ist die andBeyond Phinda Mountain Lodge wortwörtlich wohl die herausragendste aller sechs Lodges im privaten Wildreservat im Nordosten Südafrikas. Die Grande Dame und älteste andBeyond Lodge hat sich herausgeputzt und präsentiert sich in neuem Gewand. Wohin der Blick zuerst schweifen soll, das entscheiden schließlich die Gäste selbst: zu den Ausläufern des Lebombo-Gebirges, auf das tierreiche Dickicht, in dem sich möglicherweise die Big Five verbergen, oder doch auf das neue Design im Zulu-Stil? Ob für Naturliebhaber oder Designfreaks – nun kann der Wettstreit um den eindrucksvollsten Safarimoment beginnen. Weitere Infos unter www.andbeyond.com

Die größte und älteste Lodge im andBeyond Phinda Private Game Reserve, gebaut 1994, gilt seit jeher als Lieblingsziel von Familien und Safariliebhabern. Sorgfältig renoviert, bieten die 16 großzügigen Suiten, drei Family Cottages und eine Family Suite ihren Gästen nun ein noch unvergesslicheres Safari-Erlebnis. Der neu gestaltete Empfangsbereich begrüßt Gäste mit Aloe Vera Pflanzen und Farnen, gespickt mit Zulu-Elementen – ein Vorgeschmack auf die baldigen Erlebnisse im südafrikanischen Busch. Die offene Architektur fügt sich nun noch besser in die hügelige Landschaft ein, denn durch großzügige Glasfenster fällt viel natürliches Licht in die Wohnbereiche. Busch trifft auf Beach in Phinda, und so harmonieren in der Luxuslodge die warmen Stein- und Erdtöne der Savanne mit dem Blau des in nur etwa 45 Minuten erreichbaren Ozeans von Sodwana Bay. Kunstgegenstände aus der Zulu-Kultur, Korbwaren und bunte Perlen setzen Ethno-Akzente im ansonsten modern gehaltenen Interior-Design. Für den ganz besonderen privaten Relax-Moment hält die Lodge auf jeder Terrasse einen eigenen Plunge-Pool bereit – atemberaubender Blick auf die hügelige Landschaft und in die Baumwipfel inklusive. Sportbegeisterte können sich im komplett renovierten Spa- und Fitnessbereich auspowern und erholen.

Familien sind Könige in der andBeyond Phinda Mountain Lodge. Und so erhielt auch die Familiensuite mit zwei Schlaf- und zwei Kinderzimmern ein komplett neues Design. Das Highlight: eine große, überdachte Terrasse, auf der Groß und Klein bei jedem Wetter entspannen und im Freien essen können. Die neu angelegten Wege verbinden die Familiensuite nahtlos mit dem Pool und dem Fitnessstudio der Lodge sowie allen Gästebereichen. Während Eltern auf Safari gehen, in einem der Pools entspannen oder einen frisch gemixten Cocktail an der privaten Bar genießen, kommen auch Kinder jeden Alters ganz auf ihre Kosten: Im Spielzimmer und im großen Pool können sie sich austoben. In der interaktiven Küche im Hauptgästebereich sind die Kleinen dazu eingeladen, in Schürze und Kochmütze zu schlüpfen und gemeinsam mit dem Küchenteam ofenfrische Pizza zuzubereiten. Ein besonderes Highlight: das WildChild-Programm, bei dem die Kleinsten auf Kinder-Safari gehen und dabei die kleinen Wunder der weiten Wildnis entdecken.

Auch Gourmets kommen in der Lodge ganz auf ihre Kosten. An der neuen Bar, gehalten in Holztönen und warme Farben, werden Cocktails aus lokalen Spirituosen und eine exquisite Auswahl südafrikanischer Weine kredenzt. Das Hauptrestaurant verfügt über einen Pizzaofen und eine interaktive Kochecke. Kinderfreundliche Menüs und eine Waffelstation machen die Lodge noch einmal mehr zum Familienliebling. Ein ganz besonderes Dinner-Erlebnis schafft ein weiteres Restaurant im traditionellen Boma-Stil, dem traditionellen afrikanischen Rundbau, wo das Küchenteam lokale Produkte der KwaZulu-Natal-Küche direkt vor den Augen der Gäste zubereitet.

Die andBeyond Phinda Mountain Lodge wird in mehreren Etappen wiedereröffnet. Die Gästesuiten stehen bereits zur Verfügung, wohingegen der Pool sowie der Spa- und Fitnessbereich Ende September eröffnet werden.

 


© andBeyond

Über andBeyond

Der südafrikanische Veranstalter und Lodgebesitzer andBeyond bietet individuelle Reisen und luxuriöse Safaris in 13 afrikanischen, fünf asiatischen und vier südamerikanischen Ländern an.  andBeyond betreibt zudem 29 eigene Luxuslodges und -camps in Afrika. Mit der Eröffnung der Lodge Vira Vira bei Pucón, Chile, im September 2018 setzte der Lodgebetreiber erstmals seinen Fuß auf südamerikanischen Boden. Bei allen Projekten ist sich andBeyond, gegründet 1991, seiner sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst, denn das gemeinsame Anliegen der andBeyonder lautet „Care of the Land, Care of the Wildlife, Care of the People“. So schützt und beeinflusst andBeyond mehr als neun Millionen Hektar Land und 2.000 Kilometer Küste. Dies gelingt durch den intensiven Schutz der letzten unberührten Naturreservate und der engen Zusammenarbeit mit den umgebenden Gemeinden. Das ausgeprägte Verantwortungsbewusstsein und der Umgang mit Mensch und Natur wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen honoriert. Exzellent ausgebildete Guides und Ranger bieten den Gästen außergewöhnliche Safari-Erlebnisse. Weitere Infos unter www.andbeyond.com