München/ Holzkirchen, 6. Juli 2020 – Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte sich das Team La Tarde mit Team Captain Alice Boldis sowie dem Spielmacher Joaquin Coppelo unterstützt von Cristian Zarate und Cirilo Allende, in einem spannenden Finale am Sonntag mit 8:7 gegen das Team AvG um Spielmacher Walter Cortez, der von Andrew Drummond, Emanuel Janisch und Andy Golling verstärkt wurde, durchsetzen. 


Quelle: Bavaria Polo Club e.V., Urheber: Daniela Walther

Die ersten zwei Chukker waren sehr ausgeglichen mit einem Spielzwischenstand von 4:4. Im letzten Chukker konnte das Team von La Tarde das Spiel für sich entscheiden. Den dritten Platz sicherte sich das Team Why Not mit Team Captain Hana Grill und ihren Mitspielern Philipp Saame sowie Patricia Rohde-Deutsch um Spielmacher Patricio Gaynor in einem schnellen und offenen Spiel und verwiesen das Team Afondo mit Spielmacher und Bavaria Polo Club Manager Pancho McLoughlin, Juliane Thiessen, Frank Vonholdt und Gregor Gruber mit einem Endstand von 8:6,5 auf den 4ten Platz. 


Quelle: Bavaria Polo Club e.V., Urheber: Daniela Walther

Das Gewefa Polo Team um den brasilianischen Spielmacher Raphael Olivera, der von Lenny Wolf, Alexander/Leopold Ludorf und Bea Pfister unterstützt wurde, belegten beim Endstand von 6:4 Platz 5 und verwies das Team von Betz Couture mit Christopher Kirsch, Niklas Steinle, Mona Schaf und Dieter Betz auf den 6ten Platz. 

Als Most Valuable Player wurde Alice Boldis ausgezeichnet, die mit konstanten sehr guten Leistungen an allen drei Spieltagen überzeugen konnte. Über eine neue Decke konnte sich das Best playing pony Brucha von Joaquin Copello freuen. 

Die Players-Night wurde am Freitagabend im Leeberghof am Tegernsee ausgerichtet. 


Quelle: Bavaria Polo Club e.V., Urheber: Daniela Walther

Die Spiele wurden von dem erfahrenden FIP / HPA Schiedsrichter Marcelo Garrahan geleitet, der unter anderem beim Tripple Crown in Argentinien und im Polo Club St. Tropez mit seinen hervorragenden Leistungen als Schiedsrichter überzeugen konnte. Das Finale wurde von Christopher Kirsch, Mitglied der deutschen Nationalmannschaft kommentiert. 

 Als Teamsponsor für das 10-jährige Jubiläumsturnier des Alpen Cup konnten Pur Hair Haarprodukte, Son Amaret (Mallorquinischer Wein), Silver & Horsehair (Reiterschmuck), Betz Couture (Bekleidung), das Unternehmen Real Eyes und Electric Polo gewonnen werden. 

Weitere Informationen zum Bavaria Polo Club unter: www.bavaria-poloclub.com