Vom 11. bis 20. September 2015 ist es hier wieder Zeit für die Youpooly Polo Challenge. Insgesamt sechs Teams haben ihr Kommen angekündigt und werden an zwei Wochenenden bei der vierten Ausgabe des Turniers im Hamburger Polo Club in Klein Flottbek gegeneinander antreten. Das Event zieht jedes Jahr renommierte Polospieler aus ganz Deutschland und dem Ausland in den ältesten Polo Club der Bundesrepublik und hat sich damit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht.

Veranstalter Christopher Winter von Win Poloevents: „In entspannter und familiärer Atmosphäre präsentieren wir auch in diesem Jahr wieder Polo vom Feinsten im Hamburger Polo Club. Dabei freuen wir uns auf ein spannendes und rasantes Turnier mit den besten Spielern Deutschlands und unseren internationalen Gästen. Mit der bereits vierten Auflage der Youpooly Polo Challenge wollen wir gemeinsam mit unseren Gästen ein Polofest feiern und aufregenden, mitreißenden Pferdesport mitten in der Stadt zeigen.“

In den vergangenen Jahren war das Turnier auch immer Bühne der erfolgreichsten Nachwuchstalente des deutschen Polosports. Hamburg gilt in Sachen Nachwuchsförderung als eines der Zentren des Sports. Mit ein Grund hierfür ist die Win PoloSchule im Westen der Hansestadt, hier bildet Thomas Winter seit Jahren vielversprechende junge Polospieler aus. Mittlerweile kommt ein Drittel aller deutschen Polospieler aus der Region Hamburg und dem Umland. Bei der diesjährigen Youpooly Polo Challenge sind unter anderem die Jungspieler Caesar Crasemann (17 Jahre), Heinrich Dumrath (22 Jahre), Conrad Kiessling (15 Jahre) und Lukas Sdrenka (19 Jahre) mit dabei, die schon an vielen Turnieren erfolgreich teilgenommen haben. Wie erfolgreich die jungen Polistas dieses Jahr sind, wird sich spätestens am Finaltag zeigen, der am 20. September ab 13.00 Uhr im Hamburger Polo Club stattfindet.

Die Zuschauer können sich wie immer auf rasante, hart umkämpfte Polo Matches auf hohem Niveau freuen. Am zweiten Spielwochenende ist ein Kommentator vor Ort, der den Besuchern die Polo Matches auf unterhaltsame und informative Weise nahe bringt.

Das Spielgelände öffnet jeweils 30 Minuten vor Beginn des ersten Spiels. Der Eintritt in den öffentlichen Zuschauerbereich ist an allen Tagen kostenfrei. Den Besuchern stehen Parkmöglichkeiten im P&R am Bahnhof Klein Flottbek zur Verfügung. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Für die kulinarische Verköstigung der Gäste zeichnet wie in den Jahren zuvor erneut die Clubgastronomie des Hamburger Polo Clubs verantwortlich.

POLO+10 Turniermagazin
Auch in diesem Jahr hat POLO+10 das Turniermagazin für die Youpooly Polo Challenge produziert. Das Turniermagazin gibt nicht nur einen Überblick über alle Teams, Player und Spielzeiten, sondern wirft unter anderem einen Blick zurück auf die Chukker des vergangenen Jahres, präsentiert den Titelsponsor Youpooly und stellt die vielversprechendsten Polo-Nachwuchstalente vor.

Das Turniermagazin zum Download (13,5 MB)
>> POLO+10 Turniermagazin Youpooly Polo Challenge 2015

Der Spielplan:
Freitag, 11. September 2015
15.00 Uhr Lanson / Lafina gegen Darboven
16.15 Uhr König Pilsener / POLO+10 gegen Youpooly
17.30 Uhr Porsche gegen Engel & Völkers

Samstag, 12. September 2015
14.00 Uhr König Pilsener / POLO+10 gegen Engel & Völkers
15.15 Uhr Porsche gegen Lanson / Lafina
16.30 Uhr Youpooly gegen Darboven

Sonntag, 13. September 2015
13.00 Uhr Youpooly gegen Porsche
14.30 Uhr König Pilsener / POLO+10 gegen Darboven
16.00 Uhr Lanson / Lafina gegen Engel & Völkers

Freitag, 18. September 2015
15.00 Uhr Engel & Völkers gegen Darboven
16.15 Uhr Youpooly gegen Lanson / Lafina
17.30 Uhr König Pilsener / POLO+10 gegen Porsche

Samstag, 19. September 2015
13.00 Uhr Engel & Völkers gegen Youpooly
14.30 Uhr Porsche gegen Darboven
16.00 Uhr Lanson / Lafina gegen König Pilsener / POLO+10

Sonntag, 13. September 2015
13.00 Uhr Spiel um den 5. Platz
14.30 Uhr Spiel um den 3. Platz
16.00 Uhr Finale
18.00 Uhr Siegerehrung

Die Teams:
Team Youpooly (+8)

Estelle Wagner 0 (LUX)

Yves Wagner 0 (LUX)

Patrick Maleitzke +3 (GER)
Pedro Fernandez Llorente +5 (ARG)



Team Porsche (+5)
Caesar Crasemann +2 (GER)

Heinrich Dumrath +3 (GER)

Conrad Kiessling 0 (GER)
Daniel Crasemann 0 (GER)



Team König Pilsener / POLO+10 (+8)
Magnus Kaminiarz 0 (GER)
Juan Correa +2 (ARG)
Miguel Amieva +4 (ARG)
Lukas Sdrenka +2 (GER)



Team Engel & Völkers (+7)
Christian P. Völkers -1 (GER)
Federico Heinemann +2 (URU)
Tim Ward +4 (GB)
Oliver Winter +2 (GER)



Team Lanson / Lafina (+8)
Christian Grimme 0 (GER)
Christian Badenhop +1 (GER)
Thomas Winter +4 (GER)
Agustin Kronhaus +3 (ARG)



Team Darboven (+8)
Susanne Rosenkranz 0 (GER)
Thomas Selkirk 0 (GER)
Cristobal Durrieu +4 (ARG)
Tatu Gomez Romero +4 (ARG)