Gillian Johnston (+2), Sugar Erskine (+6), Julio Arellano (+8) und Mason Wroe (+4) vom Team Coca-Cola sind die Sieger des Ylvisaker Cup 2015. In einem rasanten und actionreichen Match setzten sich die Vier gestern im International Polo Club Palm Beach knapp mit 14:13 gegen Bob Jornayvaz (+2), Santi Torres (+7), Sapo Caset (+10) und Rob Jornayvaz (+1) vom Team Valiente durch.

Es war ein enorm hartumkämpftes Match. Beide Mannschaften zeigten sich in Bestform und lieferten sich ein grandioses Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach einem ausgeglichenen ersten Chukker (2:2) brachte sich Valiente im zweiten Chukker mit 5:3 in Führung. Doch Coca-Cola sah nicht tatenlos zu, holte auf und scorte sich an die Spitze. So endete die erste Hälfte mit einem Stand von 7:6 für Coca-Cola.

Der Ausgleich durch Valiente folgte umgehend. Darauf erspielte sich Coca-Cola eine 2-Goal-Führung (10:8), diese währte allerdings nicht lange. Bereits zum Ende des vierten Chukker hatte sich Valiente wieder ein Unentschieden (10:10) erkämpft und baute dieses im fünften Chukker zu einer Führung von 12:10 aus. Doch Coca-Cola ließ sich das nicht gefallen, scorte ebenfalls und hatte sich zum Ende des fünften Chukkers mit 13:12 erneut nach vorn gebracht.

Im sechsten und letzten Chukker legten beide Teams nochmal an Geschwindigkeit zu, verstärkten gleichzeitig aber auch ihre Verteidigung. Über drei Minuten lang gelang keiner Mannschaft ein Treffer, bis Valiente den Ausgleich zum 13:13 schaffte. In den noch verbleibenden Minuten drängelten sich alle um den Ball, aber niemanden gelang eine ernstzunehmende Offensive. Julio Arellano (+8) war es dann, der mit einem 30-Yard-Penalty wieder Bewegung in den Punktestand brachte (14:13 für Coca-Cola). Valiente ergatterte sich daraufhin den Ball und machte noch einmal ordentlich Druck. Coca-Cola wollte nichts mehr riskieren und machte seine Verteidigung dicht. Sapo Caset (+10) gelang noch ein langer Schlag, doch Valiente lief die Zeit davon: Bevor der Ball hinter der Torlinie landete, erklang die Schlussglocke und Coca-Cola ging mit einem 14:13-Sieg vom Platz.

Galerie:

Die Teams:
Coca-Cola (+20)
Gillian Johnston (+2)
Sugar Erskine (+6)
Julio Arellano (+8)
Mason Wroe (+4)

Valiente (+20)
Bob Jornayvaz (+2)
Santi Torres (+7)
Sapo Caset (+10)
Rob Jornayvaz (+1)

Audi (+20)
Marc Ganzi (+1)
Nic Roldan (+8)
Freddie Mannix (+6)
Lucas Lalor (+5)

Casablanca (+20)
Grant Ganzi (+1)
Juan Bollini (+5)
Guille Aguerro (+6)
Mark Tomlinson (+6)

CT Energia (+20)
Alessandro Bazzoni (+2)
Kris Kampsen (+6)
Joao Paulo Ganon (+7)
Nick Manifold (+5)

Enigma (+20)
Jerome Wirth (+1)
Jeff Hall (+7)
Matias MacDonough (+7)
Carlucho Arellano (+5)

FlexJet (+20)
Melissa Ganzi (0)
Gonzalito Pieres (+9)
Miguel Novillo Astrada (+9)
Cody Ellis (+2)

Gateway Merchants (+19)
Scott Swerdlin (0)
Matias Magrini (+8)
Mariano Obregon (+7)
Mariano Gracida (+4)

Lucchese (+20)
John Muse (0)
Andres Weisz (+4)
Magoo Laprida (+8)
Nico Pieres (+8)

Orchard Hill (+20)
Steve Van Andel (0)
Lucas Criado (+8)
Facundo Pieres (+10)
Remy Du Celliee Muller (+2)

Palm Beach Illustrated (+20)
Jared Zenni (+3)
Tommy Collingwood (+5)
Michel Dorignac (+6)
Facundo Obregon (+6)

Tonkawa (+20)
Jeff Hildebrand (0)
Gonzalo Deltour (+7)
Inaki Laprida (+7)
Jeff Blake (+6)

Villa del Lago (+20)
Jim Zenni (0)
Augustine Obregon (+5)
Polito Pieres (+9)
Julian de Lusarreta (+6)