Abdullah Al Naboodah, Ali Albwardy (Captain), Tareq Albwardy und Matias Machado sind die Sieger des 8. Royal Salute UAE Nations Cup, der am Freitag, 29. Januar, im Desert Palm Retreat in Dubai ausgespielt wurde.
Von Anfang an lag Desert Palm im Finale vorn – und ließ sich diese Führung während des gesamten Matches auch nicht mehr nehmen. Zwar kämpfte sich Royal Salute im dritten Chukker bis auf einen Punktestand von 4:3 (für Desert Palm) heran, doch gleich zu Beginn des vierten Chukkers vergrößerte Desert Palm den Abstand wieder (5:3). Am Ende hatte Desert Palm mit 6:4 die Nase vorn und ging als Sieger vom Platz.

Überreicht wurde die silberne Siegertrophäe von Torquhil Ian Campbell, 13. Duke of Argyll, und David Freeborn, Managing Director von Pernod Ricard Gulf.

David Freeborn, Managing Director von Pernod Ricard Gulf: „Der Royal Salute UAE Nations Cup wurde erneut seinem Ruf gerecht und begeisterte das Publikum im prachtvollen Desert Palm Retreat mit hochkarätigem und kompetetivem Polo sowie erstklassiger Gastfreundschaft. Wir gratulieren Ali Albwardy zu seinem Erfolg und danken ihm für seinen anhaltenden Support unseres Events, das inzwischen in Dubais Polokalender fest verankert ist.“

Die Teams:
Royal Salute
Najeeb Khoury
Cedric Coucke
Sam Instone (captain)
Rodolfo Ducos

Desert Palm
Abdullah Al Naboodah
Ali Albwardy (captain)
Tareq Albwardy
Matias Machado

Royal Salute UAE Nations Cup 2016

Polo Action beim Royal Salute UAE Nations Cup 2016. (© Royal Salute UAE Nations Cup 2016)

Über den Royal Salute UAE Nations Cup:
Der Royal Salute UAE Nations Cup wurde 2009 von Adolfo Cambiaso, dem besten Polospieler der Welt, ins Leben gerufen. Seitdem feiert das jährlich stattfindende Event den Polosport in Dubai und verfestigt die Bedeutung vom Desert Palm Retreat als führende Pololocation im Nahen Osten.