EDITORIAL

Europa hatte in diesem Sommer viele Polohighlights zu bieten. Eins davon entsteht gerade erst – im portugiesischen Alentejo.

Eine bewegte und großartige Polosaison neigt sich in Europa dem Ende zu. Die Berenberg German Polo Masters auf Sylt gehörten dazu. In seiner mittlerweile 21. Ausgabe ist das Turnier eine der traditionsreichen Konstanten im deutschen und europäischen Polosport. Ein Besucherrekord und das internationale Line-up der Teams haben wieder einmal gezeigt, wie groß die Resonanz und das sportliche Interesse auf Deutschlands nördlichster Insel ist.

In der Schweiz hat der Poloklassiker Hublot Polo Gold Cup Gstaad im August wieder seine ganze Strahlkraft entfaltet. Auf 1.050 Metern über dem Meeresspiegel, mitten in den Bergen des Berner Oberlandes haben Teamcaptain Dr. Piero Dillier, Lucas Labat, Bautista Beguerie und Juan Manuel Gonzales der Konkurrenz gezeigt, wie Sieger aussehen. Freuen dürfen wir uns jetzt schon auf August 2020, dann feiert dieses einzigartige Polo-Event sein 25-jähriges Bestehen. Mit Pierre Genecand und seinem Team als Organisator wird dieses Jubiläum garantiert für Begeisterung sorgen.

Die Open de France sind natürlich das wichtigste und heraus-ragende Poloturnier in Frankreich. In diesem Jahr konnten nach einer überaus erfolgreichen internationalen Saison für das Polo in Chantilly die “Chantilly-Newcomer” vom Team Marques de Riscal aus Spanien ihr Können unter Beweis stellen. Das Finale der Paprec Open de France 2019 hat auch bei den Damen alle seine Versprechen gehalten.

In Three Roses, nur 20 Minuten vom südspanischen Sotogrande entfernt, haben wir den Iridike Polo Club besucht. Dank des idealen Winterklimas in Spanien ist er ganzjährig eine hervorragende Polo-Destiation um zu spielen, von erfahrenen Polo-Profis zu lernen und seine Pferde unterzubringen.

Von Spanien ist es nicht weit ins benachbarte Portugal. Etwa eine Autostunde südlich von Portugals lebendiger Hauptstadt Lissabon erwacht im Alentejo gerade eine Region, die sich als der neue „place to be“, die neuen „Hamptons“ Portugals positioniert. Einige prominente Millionäre sind schon da. Hier startet gerade die Realisierung eines Projekts, dass das kleine Land ganz im Westen Europas zu einem der Polo Hot-Spots des Kontinents und der ganzen Welt machen soll. Projektentwickler Stefan Maria Gast weiß, worauf es ankommt, um den Traum vom besten Polo Club der Welt in Portugal Wahrheit werden zu lassen. Wir freuen uns darauf.

Kostenloser Download POLO+10 I/2020:
POLO+10_I_20


Thomas Wirth, Verleger, thomas@poloplus10.com