Vier Autostunden südlich von Buenos Aires liegt die Rancho Tinto. Die Ranch ist ein Ableger des Legacy Polo Clubs und die perfekte Location, dem kalten und ungemütlichen europäischen Winter zu entfliehen und sein Polospiel zu verbessern. POLO+10 war zu Besuch.

Fotos von Karin Lanz

Die Rancho Tinto befindet sich auf dem Land einer der ältesten argentinischen Estancias San Martin und ist innerhalb von vier Stunden mit dem Auto aus Buenos Aires erreichbar. Das Leben steht hier ganz im Zeichen des Polosports und bietet allen Pferdefans und Familien ein abwechslungsreiches Landleben mit argentinischem Flair. Polo ist die Hauptattraktion und das absolute Herzstück der Ranch.

In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Legacy Polo Club und La Porfia Polo bietet die Rancho Tinto Unterrichtsstunden und Training auf höchstem Niveau an. Das Polotraining umfasst Stick & Ball Chukker am Vormittag sowie Clubchukker am Nachmittag. In der Hochsaison stehen bis zu 80 geschulte Pferde bereit, um den Reitern die perfekte Grundlage ihrem Level entsprechend anzubieten.

Das Gästehaus verfügt über vier moderne und geschmackvoll eingerichtete Doppelzimmer. Jeweils zwei pro Bungalow mit Verbindungstüre für Familien. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Satellitenfernsehen, Badezimmern mit großer Regendusche und einer kleinen Veranda mit Blick auf das Polofeld und in die weite Steppenlandschaft.

Die Gastgeber Patron Cédric Schweri und Schauspielerin Karin Lanz laden regelmäßig zu geselligen Asados, wo am Wochenende sogar die aufstrebende und über die Region hinaus bekannte Band de Jeites aufgetreten ist. Mit solchen Events sorgen Cédric & Karin dafür, dass nicht nur auf dem Spielfeld mindestens ein Handicap +10 vorgelegt wird.

Die Rancho Tinto ist von Mitte Dezember bis Mitte März geöffnet.
Individuelle Vermietungen für Gruppen sind auch außerhalb der Polosaison möglich.

Weitere Informationen über Rancho Tinto: www.ranchotinto.com
Weitere Informationen über La Porfia Polo: www.laporfiapolo.com

Galerie: