Bereits zum dritten Mal fand am vergangenen Wochenende der Polo Country Cup statt. Vier Mannschaften mit Spielern aus Deutschland, Argentinien und Prag traten auf der Poloanlage 1889 in Friesack im Havelland vor den Toren Berlins gegeneinander an. Bei schönstem und heißem Sommerwetter lieferten sich die Teams spannende Chukker. Ausgerichtet wurde das Turnier von der Baltic Polo Events GmbH unter der Leitung von Thomas Strunck.

Den ersten Platz sicherte sich Team Crazy Friesack mit Jarka Pavel (-2), Anna Kudrnová (-2), Comanche Gallardo (+2) sowie Michael Böhrenz und Aitana Wegner (-2), die sich eine Position teilten. Auf dem zweiten Platz landete Team Juwelier Lorenz Berlin mit Aziza Ghane (-2), Max van Eupen (0), Chris van Eupen (+1), sowie Dr. Manuel Harrer und Thomas Strunck (-2 / 0), die ebenfalls im Wechsel auf einer Position spielten.

Die Platzierungen:
1. Crazy Friesack (-4)

Michael Böhrenz / Aitana Wegner (-2)
Jarka Pavel (-2)
Anna Kudrnová (-2)
Comanche Gallardo (+2)

2. Juwelier Lorenz Berlin (-1)
Aziza Ghane (-2)
Dr. Manuel Harrer / Thomas Strunck (-2 / 0)
Max van Eupen (0)
Chris van Eupen (+1)

3. Polo & Style (-1)
Jeanette Diekmann (-1)
Svenja & Maike Hölty (0)
Dr. Dele Iversen (0)
Berndhard Niederhammer (0)

4. BB Radio (-2)
Philippa (-2)
Thorsten Geitner (-2)
Thomas Liebke (-1)
Jesus Bordoni (+3)

Galerie: