Am vergangenen Wochenende ist der Polo Club Berlin-Brandenburg mit dem Frühling Cup 2015 in die Saison gestartet. Sechs Teams traten an drei Tagen in familiärer Countrystil-Atmosphäre vor den Toren Berlins gegeneinander an, mit dabei waren Gäste aus Polen, Ungarn, Hannover und vom Chiemsee.

Das polnische Team Warsaw Polo Club ging als Sieger des Turniers hervor, auf dem zweiten Platz landete das Team 3 des PCBB. Zum Best-Playing-Pony wurde „Flurry Spring“, gespielt von Santiago Oubiña vom Gewinner Team aus Warschau, gekürt.

Die 18-jährige Nachwuchsspielerin Marta Mirka aus Polen zeigte sehr guten Leistungen, ebenso wie Aitana Wegener, mit 14 Jahren die jüngste Spielerin auf dem Platz. Sie teilte sich eine Position in dem Team ihres Heimatclubes PCBB mit ihrem Vater Andreas teilte.

Die Teams:
Warsaw Polo Club (+1)

Marta Mirka (-2)
Tomasz Tokarczyk (0)
Jacek Ukmenya (0)
Satiago Oubiña (+3)

PCBB Team 3 (0)
Isabel Sobetzki (-1)
Daniel Tümpel (0)
Stephan Zou Diepold (0)
Mark Pantenburg (+1)

PCBB Team 2 (0)
Clarissa Marggraf (-1)
Christian Jarck (0)
Marie-Luise Haupt (0)
Nico Wollenberg (+1)

PCBB Team 1 (-1)
Aitana Wegner / Andreas Wegener (-2)
Michael Boehrenz (-2)
Rico Richert (0)
Tuky Caivano (+3)

Polo Anlage 1888 (-1)
Jeanette Diekmann (-1)
Dr. Dele Iversen (0)
Thomas Strunck (0)
Bernard Niederhammer (0)

Styger and Partner (+1)
Maxi Zimmerman Maxi (-2)
Philipp Zimmerman (0)
Uwe Zimmerman (+1)
Jesus Bordoni (+2)