Vom 31. Juli bis 4. August 2019 stehen auf Sylt alle Zeichen auf grün, wenn es um vibrierende Spannung, rasanten Pferdesport und lässigen Pololifestyle geht. Die 21. Berenberg German Polo Masters holen sechs Teams aus sechs Nationen auf das Spielfeld des Polo Club Sylt nach Keitum. Und dabei ist eins sicher: die Vorjahressieger aus der Schweiz wissen genau, wie man einen Titel verteidigt. Adrenalin und Hochspannung garantiert!

Im vergangenen Jahr holten sie bei ihrem Sylt-Debüt in einem nervenaufreibenden Finale gegen das Team des Titelsponsors knapp den Sieg und konnten ihren Triumph kaum fassen. Jetzt kehren die Schweizer Cédric Schweri und Stefan Locher in unveränderter Besetzung mit dem brasilianischen 5-Goaler (einer von zweien im Turnier) Joao Novaes und Thomas Astelarra aus Argentinien wieder zurück in den Norden, um hier erneut zu beweisen, wer auf Sylt in diesem Jahr das beste Polo spielt. „In einem spannenden Finale hat das Berenberg Team um Jo und Sven Schneider im letzten Jahr knapp den Kürzeren gezogen. Daher werden wir alles daran setzen, dieses Jahr auch das Finalspiel zu gewinnen”, so Berenberg-Chef Dr. Hans-Walter Peters.

Außergewöhnlich im Polosport und gleichzeitig der beste Beweis für den großen Zuspruch, den die traditionsreichen Berenberg German Polo Masters auf Sylt weltweit genießen, ist die Tatsache, dass alle Teams aus dem Vorjahr wieder an den Start gehen. Von Mittwoch, dem 31. Juli bis zum Finale am Sonntag, dem 4. August, werden sie und ihre insgesamt rund 120 Polopferde um den großen Wanderpokal kämpfen, den Gründerfamilie Schneider 1998 erstmals einem Siegerteam auf Sylt überreicht hat.

Nach der erfolgreichen Jubiläumsveranstaltung 2018 haben Veranstalterin Stephanie „Kiki“ Schneider und ihr Team garantiert einige Überraschungen und Neuigkeiten für das Sylter Publikum in petto. So wird die mittlerweile 3. „Sylter Horse Show“ ein imposantes und informatives Potpourri aus verschiedenen Pferdesportdisziplinen präsentieren und dabei auch eindrucksvoll die Bandbreite des auf Sylt gelebten Pferdesports zeigen. Ein echtes Highlight für Familien und Kinder, das am Samstag, den 3. August ab 12 Uhr startet.

Wer endlich mal hinter die Kulissen eines internationalen Poloturniers schauen und in den Ställen den Pferdepflegern bei der Arbeit zusehen will, kann sich für eine der Stallführungen an allen Turniertagen anmelden. Hier, wo kein Gast normalerweise Zutritt hat, erlebt man das, was den Polosport im Herzen ausmacht: Die Liebe und Passion für die Pferde, die Präzision hinter den Kulissen und die Konzentration, bevor es raus aufs Feld in Richtung Sieg oder Niederlage geht.

Neben dem Spielfeld wird die 21. Ausgabe der Berenberg German Polo Masters eine exklusive Auswahl hochwertiger Aussteller präsentieren, die nicht nur zahlenmäßig sondern auch mit Blick auf ihre Ladenflächen in den strahlend weißen Pagoden gegenüber dem Vorjahr „eine Schippe drauflegen“.

Kiki Schneider: „Das Jubiläum 2018 war ein echter Meilenstein in der Geschichte des Sylter Polosports und für uns als Familie und Gründer dieses Events ein historischer Moment. Die Idee, Polo auf die Insel zu bringen, ist zu einer Erfolgsgeschichte geworden und wir freuen uns nun, diese mit der 21. Ausgabe der Berenberg German Polo Masters fortzusetzen.“

www.polosylt.de

Bild: Matthias Gruber/ GruberImages.com