Die Piaget Polo Open Zürich vom 3. bis 5. Juli 2015 im Polo Park Zürich gehören zu den Highlights im Schweizer Turnierkalender. Vier Mannschaften auf einem Niveau von 8 Goal versprechen spannende Matches.

16 Poloenthusiasten und internationale Spieler haben sich für die Piaget Polo Open Zürich vom 3. bis 5. Juli angekündigt und lassen nichts als Vorfreude auf engumkämpfte Chukker sowie actionreichen Polosport aufkommen. Um die Wettkämpfe noch spannender zu gestalten, wurde das Spielniveau dieses Jahr von +6 auf +8 Goal angehoben. Austragungsort ist der Polo Park Zürich (PPZ), der nur 20 Autominuten vom Zentrum Zürichs entfernt beste Spielbedingungen bietet.

Seit seiner Gründung hat sich der PPZ zum kopfstärksten Polo Club und zum bedeutendsten Ausbildungszentrum für den Polosport in der ganzen Schweiz entwickelt. Gründer Markus Gräff: „Ich komme eigentlich aus dem Pferderennsport und war jahrelang als Jockey aktiv und erfolgreich. Beruflich bin ich in der Vermögensberatung tätig. In England haben wir Mitte der 90er Jahre im Rahmen eines Kundenevents das Cartier International Polo Turnier in Windsor besucht. Dort sah ich zum ersten Mal Polo und war von Beginn an fasziniert von diesem Sport. Zurück in Zürich machte ich mich auf die Suche nach einem Polo Club und musste feststellen, dass es im Kanton Zürich nicht einen einzigen gab. Deshalb habe ich 1998 den Polo Park Zürich gegründet.“

Es war für Markus Gräff nicht leicht, den Club gegen alle behördlichen Hürden und Auflagen aufzubauen. Heute, rund 17 Jahre später, liegt die Baubewilligung für 60 Pferdeboxen und einen Aufenthaltsraum für die Spieler vor. Sogar eine Volksabstimmung war einberufen worden, um über die Zukunft des PPZ zu entscheiden. Baubeginn ist im September 2015, im Frühjahr nächsten Jahres soll die neue Infrastruktur im Polo Park Zürich fertig sein.

Über die Zusammenarbeit mit Piaget, die nun bereits ins zweite Jahr geht, ist der Clubgründer sehr glücklich. „Piaget ist ein großartiger und sehr wertvoller Partner und Sponsor für den Polo Park Zürich. Ich bin glücklich, dass wir bereits eine mehrjährige Zusammenarbeit verabredet haben. So wird es vielleicht auch über das Piaget Open hinaus in Zukunft Poloevents mit diesem Titelsponsor geben.“ Vier Teams (Piaget, Bentley, Los Lobos und AgaNola) gehen bei den Piaget Open 2015 an den Start. Auch Markus Gräff und seine Familie sind wieder mit von der Partie und freuen sich auf spannende Polochukker.

POLO+10 Turniermagazin Piaget Polo Open Zürich 2015
Erstmals zeichnet POLO+10 für die Produktion des Turniermagazins verantwortlich. Das Turniermagazin gibt nicht nur einen Überblick über alle Teams, Player und Spielzeiten, sondern berichtet unter anderem auch über die aktuellen Entwicklungen im PPZ, entführt die Leser ins Pololand Argentinien, begibt sich auf einen Streifzug durch die besten Restaurants und Clubs der Stadt, lässt olympische Polozeiten wieder aufleben und präsentiert die Must-haves der Saison.

Das Turniermagazin zum Download (21,6 MB)
>> POLO+10 Turniermagazin Piaget Polo Open Zürich 2015

www.polopark.ch