Am vergangenen Wochenende fand bereits zum dritten Mal ein Poloweekend auf der Anlage des Stuttgarter Polo Clubs statt. In liebevoll gestaltetem Ambiente und in familiärer Atmosphäre kämpften vier Mannschaften um Platz und Sieg.

Trotz der schwierigen Witterungsverhältnisse am Samstag fanden die Spieler ein gut präpariertes Feld vor, das rasante und sichere Spiele ermöglichte. In einem packenden Finale am Sonntag konnte sich am Ende das Team Hohenzollern gegen das Team El Sur Polo Equipo durchsetzen. Das Team rund um Mannschaftskapitän Beate Pfister behauptete sich bereits am Samstag souverän gegen das Team des Polo Club Stuttgart. Im Spiel um Platz 3 verwies das Team Frankfurt, das sich am Samstag im fünften Chukker nur knapp dem Team El Sur Polo Equipo geschlagen geben musste, die Gastgeber auf den vierten Rang.

Schon jetzt freuen sich alle Beteiligten auf das nächste Poloweekend, das bereits in vier Wochen, am 18. & 19. Juli stattfinden wird.

Die Platzierungen:
1. Team Hohenzollern (+2)

Lukas Pfister (-1)
Andreas Golling (-1)
Beate Pfister (0)
Rafael de Oliveira (+4)

2. Team El Sur (-1 / -2)
Sebastian Lamm (-2)
Thilo Bräter (-1) / Jochen Stargardt (-2)
Christian Bormann (-1)
Nacor Quiroga (+3)

3. Team Frankfurt (-1)
Elisabeth Sonntag / Werner Braun (-2)
Johanna Droste (-1)
Peter Meszaros (-1)
Alberto Farias (+3)

4. Team Stuttgart (+1)
Laurence Gabrin (-1)
Wilhelm Widmann (0)
Niko Charalambakis / Bernd Hotz (0)
Matias Legman (+2)