Long Island / Hannover, 20.07.2021 | (kms) ­– Vor den Toren New York Cities liegt das „Sylt der New Yorker“: Long Island ist bekannt dafür, den Reichen und Schönen als Erholungsort zu dienen. In den beliebten Hamptons verbringt die New Yorker Upper Class Zeit am Strand, beim Surfen und Kajak fahren, oder in einem der zahlreichen Restaurants. Die reiche Geschichte der Insel ist geprägt von amerikanischen Berühmtheiten.   

In die Welt des großen Gatsbys eintauchen
Die Gold Coast Long Islands ermöglicht ein Abtauchen in die glanzvolle Ära des Großen Gatsbys. Der Autor des gleichnamigen Romans F. Scott Fitzgerald lebte selbst seit 1922 auf Long Island und gilt heute als einer der wesentlichen US-Schriftsteller. Die von prächtigen Gärten umgebenen, opulenten Herrenhäuser, die er in seinem Roman beschreibt, wurden im eleganten Stil der 20er Jahre erbaut und sind heute teilweise für Touristen zugänglich. Bei Führungen durch die prunkvollen Anwesen mit luxuriöser Ausstattung durchleben Besucher eine Zeitreise zurück in die wilde Zeit der 20er und verspüren echtes „Great-Gatsby-Feeling“.

Eine Hollywood Kulisse zum Anfassen 
Eines der beeindruckenden Herrenhäuser, das seine Tore auch für Besucher öffnet, ist das Anwesen „Old Westbury Gardens“. Der ehemals private Landsitz dient heutzutage nicht nur als Museum inmitten bunter Schaugärten, sondern ist ebenso ein beliebter Veranstaltungsort für kulturelle Festlichkeiten oder private Feiern. Auch einige Hollywood Größen kennen und schätzen „Old Westbury Gardens“: So drehten Nicolas Cage und Joaquin Phoenix hier den Film „8mm“. Aber auch für Produktionen wie „American Gangster“ und „Gossip Girl“ diente das beschauliche Landgut als Kulisse.

Oheka Castle – Das zweitgrößte Herrenhaus der USA ließ ein Deutscher bauen 
Das majestätische Oheka Castle gilt als eines der eindrucksvollsten Gebäude in den Hamptons. Mit seinen 125 individuell eingerichteten Zimmern wird es heute als Hotel genutzt. Der Bau des französischen Chalets wurde im Jahr 1914 vom deutschen Bankier und Unternehmer Otto Hermann Kahn in Auftrag gegeben, der das Anwesen als Sommerhaus nutzte. Dieser veranstaltete im heute zweitgrößten Herrenhaus der USA glanzvolle Feiern, auf denen Staatsoberhäupter und Stars gerne gesehene Gäste waren – ganz im Stil des Großen Gatsbys.

Erholsame Auszeit in der Natur 
Wer nicht an die wilden Parties der 20er Jahre denken möchte, sondern sich nach einer entspannenden Auszeit fernab des Großstadtdschungels sehnt, dem bietet Long Island unzählige Erholungsmöglichkeiten. Die hellen Sandstrände zählen zu den schönsten der Welt und laden zum Sonnenbaden oder Flanieren entlang der Strandpromenade ein. Die gepflegten Parks und idyllischen Wälder von Long Island stellen eine einmalige Kulisse für ausgiebige Wanderungen und abenteuerliche Fahrradtouren mit anschließendem Picknick unter freiem Himmel dar. Als beliebtes Ausflugsziel der Region gilt der „Planting Fields Arboretum State Historic Park“. Dieser liegt nahe der Stadt Osterbay auf Long Island und begeistert seine Besucher mit mehreren Tausend Pflanzenarten, die in beeindruckenden Formationen angepflanzt wurden. Geschichtsinteressierte haben die Möglichkeit das zum Park gehörende „Coe Hall Historic House Museum“ zu besichtigen und etwas über die Geschichte des Hauses und den einst dort lebenden Familien zu erfahren.

Über Discover Long Island
Discover Long Island wurde 1979 unter dem Namen Long Island Convention and Visitors Bureau & Sports Commission als offizielle Agentur zur Förderung der regionalen Reise- und Tourismusindustrie gegründet. Die Organisation trägt zur wirtschaftlichen Entwicklung und Lebensqualität auf Long Island bei, indem sie die Region als hochklassige Destination für Tourismus, Meetings und Tagungen, Messen, Sport Events und andere Großveranstaltungen in der Öffentlichkeit bekannt macht. Ausführliche Informationen über Long Island sind telefonisch unter +1 631-951-3900 und auf der Website www.DiscoverLongIsland.com erhältlich.

Fotos: © Discover Long Island / Stefen Turner Photography