Im Finale des King Power Gold Cup 2019 im Cowdray Park Polo Club standen sich die Teams VS King Power von Top
Srivaddhanaprabha und Ali Albwardy‘s Team Dubai gegenüber.

Zum Gedenken an ihren geliebten Patron Vichai Srivaddhanaprabha, der bei einem Hubschrauberabsturz im Leicester City FC Stadion im Oktober 2018 ums Leben gekommen war, hat Team King Power den Zusatz VS vor seinen Namen gestellt. Für VS King Power spielte Vichais Sohn ‘Top‘ Srivaddhanaprabha an der Seite von Polito Pieres, Marcos di Paola und Juan Martin Zubia. Team Dubai startete mit dem 16-jährigen Camilo Castagnola, Teamcaptain Rashid Albwardy, Bartolomé Castagnola und Ignacio du Plessis in der Verteidigung.

Nachdem VS King Power im ersten Chukker zunächst in Führung gegangen war, konnten die Brüder Camilo und Bartolomé Castagnola im zweiten Durchgang gleich drei Tore erzielen. Mit nur einem Gegentreffer von Polito Pieres für VS King Power endete der Chukker mit einer 4-3 Führung für Team Dubai. Ein schneller und harter dritter Chukker brachte VS King Power zunächst den Ausgleich, aber Bartolomé Castagnola antwortete umgehend mit zwei Toren, so dass Dubai am Ende der ersten Halbzeit mit 6:4 vorne lag.

Im vierten Chukker konnte VS King Power durch einige gelungene Aktionen zum Ausgleich von 6-6 anschließen. Ein weiteres fantastisches Tor von Top Srivaddhanaprabha sowie ein 30-Yard-Penalty, verwandelt von Polito Pieres, brachte VS King Power mit 8-6 in Führung. Auch im fünften Chukker blieb VS King Power dominant und baute seinen Vorsprung auf 10-7 aus. Doch im sechsten Spieldurchgang wendete sich das Blatt und Team Dubai zog nach vier erzielten Treffern mit 11-10 am Gegner vorbei. Diesen Vorsprung ließen sich Rashid Albwardy und seine Mitspieler ab jetzt nicht mehr nehmen.

Mit 13-12 gewann Dubai schließlich den King Power Gold Cup 2019. Jon Rudkin, Direktor des Football for Leicester City FC, überreichte allen Spielern, den Schiedsrichtern und Kommentatoren individuelle Preise, bevor er den begehrten Gold Cup an Rashid Albwardy, Sohn des großen Poloförderers Ali Albwardy, übergab.

www.cowdraypolo.co.uk

© Thomas Wirth