Zum dritten Mal in Folge ist das französische Team Lynx Energy Sieger der Jaeger-LeCoultre Polo Masters geworden. In einem spannenden Finale besiegten Cyrille Costes (0), Luciano Valiente (0), Thierry Vétois (+3) und Brieuc Rigaux (+5) die gegnerische Mannschaft VT Wealth Management, für die Thomas Fedier (0), Sacha Fedier (0), Fabian Bolanterio (+3) und Federico Bachmann (+5) an den Start gingen, mit 10:7.

5.000 Besucher kamen, um das Finalspiel im schweizerischen Polo Club de Veytay zu sehen. Insgesamt sechs Teams waren bei den 27. Jaeger-LeCoultre Polo Masters über zehn Tage gegeneinander angetreten und hatten um den Einzug ins Finale gekämpft. Die Teilnehmer reisten aus Ländern wie Frankreich, den USA, Luxemburg, Argentinien, Deutschland und natürlich der Schweiz zum Turnier in den Polo Club nahe Genf.

Team Cardo und das Lion’s Polo Team kämpften im kleinen Finale um den dritten Platz. In einem spannenden Match, das sich erst in den letzten Minuten entschied, setze sich Team Cardo durch und verließ den Platz als Sieger mit einem knappen Endergebnis von 6,5:6. Am späten Vormittag trafen zuvor das Gastgeberteam Veytay Jaeger-LeCoultre und Team EFG Bank im Kampf um den fünften Platz aufeinander. Veytay Jaeger-LeCoultre besiegte EFG Bank mit 5,5:3.

Simon Luginbühl, Polo Manager im Polo Club de Veytay: „Die 27. Ausgabe des Turniers war sehr erfolgreich. Die Wetterbedingungen waren nahezu perfekt, auch wenn es etwas zu heiß war, und wir haben tolles Polo zu sehen bekommen. Im nächsten Jahr wird das Turnier vom 17. bis 28. August 2016 stattfinden. Wir freuen uns bereits jetzt darauf!“

Jaeger-LeCoultre Polo Masters 2015 Award ceremony

Team Lynx Energy bei der Siegerehrung der Jaeger-LeCoultre Polo Masters 2015. (© Elsa Ochoa)


Die Platzierungen:
1. Lynx Energy (+8)
Cyrille Costes 0 (FRA)
Luciano Valiente 0 (FRA)
Thierry Vétois +3 (FRA)
Brieuc Rigaux +5 (FRA)

2. VT Wealth Management (+8)
Thomas Fedier 0 (CH)
Sacha Fedier 0 (CH)
Fabian Bolanterio +3 (ARG)
Federico Bachmann +5 (ARG)

3. Cardo (+7)
Markus Oggenfuss / Ann Meier -1 (CH)
Philipp Sommer +1 (GER)
Walter Cortez +3 (ARG)
Patricio Gaynor +4 (ARG)

4. Lion’s (+8)
Pierre Beylat 0 (FRA)
Dorian Bulteau +1 (FRA)
Alejo Badano +2 (ARG)
Jeronimo Fanelli +5 (ARG)

5. Veytay Jaeger-LeCoultre (+8)
Yasmine Luginbühl 0 (CH)
Jean-Baptiste “Tuly” Ory (+1) (CH)
Simon Luginbühl +2 (CH)
Guy Gibrat +5 (ARG)

6. EFG Bank (+7)
Bert Poeckes 0 (LUX)
Robert Mehm +1 (USA)
Coast Sullenger +1 (USA)
Santiago Marambio +5 (ARG)