Am gestrigen Sonntag lud der Norddeutschen Polo Clubs e. V. zur 21. Ausgabe des traditionellen Hallenabschlussturniers ins Hamburger Polo Gestüt, gelegen im Westen der Hansestadt. Insgesamt 13 Polospieler mit einem Handicap von -2 bis +3 kämpften in fünf Teams um den Winter Cup. Mit dem Polo Fun League Turnier wird alljährlich Abschluss der Hallensaison markiert und die „grüne Saison“ einläutet.

Den ersten Platz erkämpfte sich das Geschwisterpaar Leonie und Kilian Brenske gemeinsam mit Max Bobart vom Team Hamburger Polo Gestüt. Auf dem zweiten Platz landete das Team Win PoloSchule mit Nina Bockholdt, Sarah Schrader und Tim Ward. Der dritte Platz auf dem Siegertreppchen ging an Thomas Wirth, Sir Michael Lou und Frank Kirschke vom Team POLO+10. Tim Ward wurde zudem als bester Torschütze ausgezeichnet.

Thomas Winter: „Es waren spektakuläre, gute Spiele und fast alle Ergebnisse waren sehr knapp. Das Entscheidende bei der Fun League ist aber immer, dass die Spieler viel Spaß haben. Außerdem geht es darum, die Leute einzubinden, die in den letzten Monaten angefangen haben zu spielen. Die treten dann gemeinsam mit erfahrenen Spielern an, so dass man eine gute Kombination hat. Das Siegerteam hat hart gekämpft, sich gut durchgesetzt und alle seine Spiele gewonnen. Es waren auch einige junge Spieler aus unseren Kursen mit dabei, die den Winter über trainiert haben und jetzt bei dem Turnier zeigen konnten, was sie drauf haben.“

Teilnahmeberechtigt am alljährlich stattfindenden Hallenabschlussturnier ist jeder Spieler, der bereits an einem Polokurs teilgenommen hat oder schon Turnierspieler ist. Die Teams wurden nach Spielstärke mit jeweils zwei bis drei (wenn Positionen geteilt werden) Spielern pro Mannschaft gebildet. Gespielt wurde zwei gegen zwei Spieler, nach den bekannten Spielregeln der Polo Fun League in Anlehnung an die Regeln des Deutschen Polo Verbandes.

Die Platzierungen:
1. Team Hamburger Polo Gestüt

Leonie Brenske
Kilian Brenske
Max Bobart

2. Team Win PoloSchule
Nina Bockholdt
Sarah Schrader
Tim Ward

3. Team POLO+10
Thomas Wirth
Sir Michael Lou
Frank Kirschke

4. Team PoloProShop
Florian Beckard
Niffy Winter

5. Team Engel & Völkers
Felipe Odia
Sven Odia