Vom 23. August bis 6. September 2015 findet im Greenwich Polo Club mit den East Coast Open eins der renommiertesten Poloturniere der USA statt. Das Turnier wird an drei aufeinanderfolgenden Sonntagen mit Unterstützung der United States Polo Association (USPA) und in Partnerschaft mit dem „Town & Country Magazine“ ausgerichtet. Der Austragungsort in Greenwich im US-Bundesstaat Connecticut befindet sich in nächster Nachbarschaft zu New York City, wo das erste Polo Match der USA vor mehr als 125 Jahren ausgetragen wurde.

Das 20-Goal Turnier beginnt am Sonntag, 23. August 2015, wird am Sonntag, 30. August fortgesetzt und endet mit dem Kampf um den Titel am Sonntag, 6. September. Mehr als 10.000 Zuschauer werden zu dem Event im Spätsommer im Greenwich Polo Club erwartet.

Die USPA sendet eine Liveübertragung der Halbfinal-Spiele auf ChukkerTV und NBC Sports Network zeigt am 13. September landesweit eine 60-minütige Zusammenfassung des Finalspiels der East Coast Open 2015. In den vergangenen zwei Jahren ist die Begeisterung für den rasanten Polosport in den USA kontinuierlich gewachsen, was sich auch in den steigenden Zuschauerzahlen von NBC SN widerspiegelt.

Peter Rizzo, CEO USPA: „2015 feiern wir nicht nur den 125. Geburtstag der USPA, wir wollen auch durch die landesweite Fernsehübertragung dieses traditionsreichen Turniers, das in einem der wichtigsten Poloclubs an der Ostküste der USA stattfindet, die Aufmerksamkeit auf diesen Sport lenken. Die East Coast Open stellen sich in eine Reihe mit der US Open Polo Championship und gehören alljährlich zu den wichtigsten Events der USPA.“

Die East Coast Open fanden erstmalig im Jahr 1905 in Rhode Island statt und seitdem bis zum Beginn des ersten Weltkriegs veranstaltet. Im Jahr 1978 erlebten die Open einen Neustart, als Donald Little, damaliger Präsident der USPA und Spielführer des Myopia Polo Club, dem Turnier neues Leben einhauchte und es in den Myopia Polo Club in South Hamilton im US-Bundesstaat Massachusetts brachte. Dort wurde das Turnier bis in die frühen 2000er abgehalten. Auf seinem Höhepunkt versammelte das 14-20 Goal Turnier ganze 13 Teams, für die zahlreiche 10-Goal Spieler wie Mariano Aguerre, Mike Azzaro, Tommy Biddle und Gonzalo Pieres Sr. an den Start gingen.

Seit 1905 wird um bei dem High Goal-Turnier um den Perry Cup gespielt, die Namen der Sieger werden jedes Jahr auf der begehrten Trophäe verewigt. Auch in diesem Sommer werden in Greenwich wieder Top-Spieler aus aller Welt erwartet, um den Perry Cup zu erringen und ihre Namen denen anderer Pologrößen auf der Trophäe hinzuzufügen.

Peter M. Brant, Gründer des Greenwich Polo Club: „Wir freuen uns sehr, dass die USPA und der Greenwich Polo Club in diesem Jahr erneut ihre Kräfte bündeln, um die East Coast Open 2015 gemeinsam zu veranstalten. Wir hoffen, dass das Turnier ein spektakulärer Abschluss der amerikanischen High Goal-Sommersaison wird, die im Juni beginnt und mit den East Coast Open endet. Wir erwarten die besten High Goal-Polospieler der Welt, die erneut um den Perry Cup kämpfen werden. Die Zuschauer erwartet ein Polo-Event mit erstklassigen Matches an einer beeindruckenden Location. Zum ersten Mal wird das Turnier zudem live übertragen und Höhepunkt wird die landesweite Ausstrahlung des Finalspiels sein.“

Weitere Informationen unter www.greenwichpoloclub.com