Nachdem in den vergangenen Wochen bereits die Deutschen Polo Meisterschaften im High Goal und Medium Goal ausgetragen wurden, steht jetzt auch der Deutsche Polo Meister im Low Goal fest! Insgesamt sechs Mannschaften kämpften am vergangenen Wochenende im Hessischen Poloclub Luisenlust um den Titel „Deutscher Polo Meister im Low Goal 2015“.

Nach drei Tagen voll rasanter Polo Matches wurde schließlich der Sieger verkündet: In einem atemberaubenden Finale schlug das Team Deko Studio Schwab mit Thomas Grau (-1), Patrick Maas (-1), Philipp Sommer (+1) und Juan Correa (+2) die Luisenluster Platzhirsche, für die Philipp Stolberg (+1), Wolfgang Kailing (0), Alex Weiland (0) und Dominik Velazquez (+1) an den Start gingen, mit 4,5:3 und sicherte sich damit den begehrten Titel.

Im Spiel um Platz drei besiegte Team Licher mit Schauspieler Heino Ferch (0) und seiner Frau Marie-Jeanette (0) sowie Niklas Steinle (0) und Joachim Feller (+1) das Team Engel & Völkers mit 4:1. Mehr als 5.000 Zuschauer verfolgten über drei Tage lang die spannenden Spielbegegnungen auf dem Spielgelände in Hirzenhain.

Die Platzierungen:
1. Team Deko Studio Schwab (+1)
Thomas Grau (-1)
Patrick Maas (-1)
Philipp Sommer (+1)
Juan Correa (+2)

2. Luisenluster Platzhirsche (+2)
Philipp Stolberg (+1)
Wolfgang Kailing (0)
Alex Weiland (0)
Dominik Velazquez (+1)

3. Team Licher (+1)
Marie-Jeanette Ferch (0)
Niklas Steinle (0)
Heino Ferch (0)
Joachim Feller (+1)

4. Team Engel & Völkers (+1)
Steve Cosma (-1)
Ulrike Gabrin (0)
Marco Kiesel (+2)
Joe Reinhardt (0)

5. Team Hessol (+2)
Kirsten von Wedel (-1)
Rico Richert (0)
Alex Piltz (+1)
Daniel Hauss (+2)

6. Team Troncone (0)
Eva Marquard (-1)
Alexandra Plenk (0)
Alexander Schwarz (+2)
Christian Hartig (-1)

www.polo-luisenlust.de

Galerie: