Die diesjährige Ausgabe von Chestertons Polo in the Park ist mit einem Sieg für Mandarin Oriental Hyde Park Team Hong Kong mit Jamie Morrison, Charlie Wooldridge und Max Charlton zu Ende gegangen. Drei Tage lang war der im Hurlingham Park im Südwesten Londons Schauplatz der Polo Matches, bereits zum siebten Mal fand das Event statt.

Im Finale besiegte das Trio die gegnerische Mannschaft Powder Byrne Team Dublin mit Richard Le Poer, Sebastian Dawnay sowie Patrick und Ludo Ephson, die sich eine Position teilten, mit 10:8. Auf dem dritten Platz landete das CITY AM Team Abu Dhabi mit Juan Cruz Guevara, Mohammed Al Habtoor und Guillermo Cuitino. Sie besiegten das Argentex Team Davos mit 8:5. Das Spiel zwischen Mint Team London und Shoreline Team Lagos endete unentschieden mit 5:5.

Jamie Morrison vom Mandarin Oriental Hyde Park Team Hong Kong: „Es fühlt sich toll an, gewonnen zu haben. Wir wussten von Anfang an, dass es ein schweres Spiel wird. Zu Beginn sah es gut für uns aus, aber dann ging es etwas abwärts und die andere Mannschaft startete den Gegenangriff. Als es 7:7 stand haben wir hart gekämpft und es blieb bis zur letzen Minute spannend.“

Die Platzierungen:
1. Mandarin Oriental Hyde Park Team Hong Kong

Jamie Morrison
Charlie Wooldridge
Max Charlton

2. Powder Byrne Team Dublin
Richard Le Poer
Sebastian Dawnay
Patrick/Ludo Ephson

3. CITY AM Team Abu Dhabi
Juan Cruz Guevara
Mohammed Al Habtoor
Guillermo Cuitino

4. Argentex Team Davos
Dillon Bacon
Oscar Mancini
Ruki Baillieu

5. Mint Team London
George Meyrick,
Malcolm Borwick
George Spencer-Churchill

5. Shoreline Team Lagos
Kola Karim
Santiago De Estrada
Lucas Fernandez

Galerie:

Galerie: