Aiyawatt „Top“ Srivaddhanaprabha (+1), Hugo Lewis (+1) sowie die Brüder Gonzalo und Facundo Pieres (beide +10) vom Team King Power Foxes sind die Sieger des Cartier Queen’s Cup 2015. In einem nervenzerreißenden Match besiegten die Vier Rashid Albwardy (+2), Martin Valent (+4), Alejo Ortiz de Tarenco Stirling (+6) und Pablo MacDonough (+10) vom Team Dubai in einem Extra-Chukker mit 11:10.

Damit knüpfte King Power Foxes nahtlos an seine bisherige Perfomance im Guards Polo Club an – das Team von Patron Top Srivaddhanaprabha zog ungeschlagen in das Finale des 22 Goal Turniers ein.

Im Team Dubai gab es im Finale eine Änderung in der Mannschaftsaufstellung. Adolfo Cambiaso (+10) hatte sich noch nicht von seiner Verletzung erholt, die er sich im Halbfinale zugezogen hatte, und wurde von Pablo MacDonough ersetzt. Pablo MacDonough hatte für das UAE Polo Team gespielt, das das Turnier im Halbfinale beenden musste – verantwortlich dafür war übrigens das Team Dubai.

Nichtsdestotrotz zeigte Pablo MacDonough auch im Team Dubai eine großartige Leistung und zeichnete für die meisten der Goals und Penalties für sein Team verantwortlich. Zur Halbzeit lag Dubai mit 7:5 in Führung. Doch beide Mannschaften waren so eng beieinander, dass noch alles offen war. In der zweiten Halbzeit wendete sich dann auch schnell das Blatt und King Power Foxes kämpfte sich an die Spitze. Das Spiel nahm immer mehr Fahrt auf und war an Spannung kaum zu überbieten. Gerade einmal eine Minute vor Schluss sorgte Pablo MacDonough mit einem verwandelten 30 yards Penalty für den Ausgleich – die finale Entscheidung musste im Extra-Chukker fallen. Exzellentes Teamwork von Gonzalito und Facundo Pieres sowie Top Srivaddhanaprabha bescherte King Power Foxes dann das so wichtige Golden Goal.

Für King Power war dies bereits der zweite Triumph an diesem Finaltag. Am Morgen hatte das Team King Power um Patron Ton Srivaddhanaprabha – der Bruder von Top – im sogenannten kleinen Finale das Team Salkeld ebenfalls durch Golden Goal mit 11:10 besiegt.

Der Cartier Queen’s Cup gehört zu den renommiertesten Turnieren weltweit. Das 22 Goal Turnier wird im Guards Polo Club ausgespielt und zieht jedes Jahr die besten Polospieler der Welt an. Zwölf High Goal Mannschaften kämpften dieses Jahr vom 19. Mai bis 14. Juni 2015 um den Sieg. Traditionell überreicht Queen Elizabeth II. die Siegertrophäe an das Gewinnerteam.

Kleine Notiz am Rande für Zahlen- und Statistikfreaks: Die letzten sechs Spiele (Finale, kleines Finale, beide Halbfinale sowie zwei Viertelfinale) des Cartier Queen’s Cup 2015 endeten alle mit einem Ergebnis von 11:10.

Galerie 1:

Galerie 2: