Im Finale des Butler Handicap Turniers im Greenwich Polo Club trafen die Mannschaften White Birch und Airstream aufeinander. Airstream zeigte sich als starker Gegner, aber White Birch gab alles und konnte sich am Ende durchsetzen. Bereits zu Beginn ging das Team um Mariano Aguerre mit drei Toren in Führung. Es folgten fünf weitere Tore, bis Airstream im zweiten Chukker dem starken Angriff von White Birch etwas entgegen setzen konnte und einen Treffer landete. Zur Halbzeit stand es 10:4 für White Birch, aber Airstream gab nicht auf. Am Ende ging White Birch mit 16:9 als strahlender Sieger vom Platz.

Der berühmte Polohistoriker Horace A. Laffaye überreichte den Spielern bei der Siegerehrung die Trophäen. Mariano Aguree vom Team White Birch wurde als Most Valuable Player ausgezeichnet. Der schwarze Hengst Machitos Mesquite von Hilario Ulloa erhielt den Preis als Playing Pony.

Mariano Aguerre vom Siegerteam White Birch: „Es ist eine Ehre bei einem so traditionsreichen Turnier wie dem Butler Handicap und auf einem so hohen Niveau dabei gewesen zu sein. Unser Team hat sehr gut gespielt und es war ohne Zweifel das beste Turnier der Saison für White Birch.“

Galerie: