Am vergangenen Wochenende ist mit dem Bucherer Polo Cup München der Startschuss für die German Polo Tour gefallen. Acht Teams waren bei der sechsten Ausgabe des Turnier angetreten und kämpften bei in Holzkirchen / Thann vor den Toren der Isarmetropole um die ersten Punkte für die deutschlandweite Turnierserie.

Sieger wurde Team Land Rover mit Ignacio Garrahan (+4) und Niklas Jan Steinle (0) sowie Schauspieler Heino Ferch (0), der gemeinsam mit seiner Frau Marie-Jeanette (0) für die Mannschaft der britischen Automarke startete. Im Finale besiegte das Quartett Patricia Rohde-Deutsch (0), Comanche Gallardo (+2), Patricio Gaynor (+4) und Dr. Philipp Saame (0) vom Team Lanson deutlich mit 7,5:2. Im Spiel um Platz drei siegte das schweizerische Team vom Legacy Polo Club mit Stefan Locher (0), Dominik Velazquez (+1), Marcos Riglos (+5) und Cédric Schweri (0) knapp mit 6:5,5 gegen Team Bucherer.

Veranstalter Christopher Kirsch: „Das Turnier war ein sehr großer Erfolg! Circa 2.500 Zuschauer kamen an den drei Tagen und sahen bei bestem Wetter die spannenden Polospiele der acht Mannschaften. Die Medienresonanz war so groß wie nie und alle Spieler und Sponsoren waren sehr glücklich!“

Die weitere Termine der German Polo Tour 2015:
12. bis 14. Juni: Berenberg High Goal Cup, Düsseldorf
26. bis 28. Juni: Berenberg Polo-Derby, Hamburg
3. bis 12. Juli: Internationale Deutsche Meisterschaft – Bucherer High Goal Cup, Gut Aspern / Hamburg
4. bis 6. September: Polo Trophy, Frankfurt
25. bis 27. September: Bucherer Polo Cup, Berlin / Hoppegarten

Platzierungen:
1. Land Rover (+4)
Marie-Jeanette Ferch (0)
Heino Ferch (0)
Ignacio Garrahan (+4)
Niklas Jan Steinle (0)

2. Lanson (+6)
Patricia Rohde-Deutsch (0)
Comanche Gallardo (+2)
Patricio Gaynor (+4)
Dr. Philipp Saame (0)

3. Legacy Polo Club (+6)
Stefan Locher (0)
Dominik Velazquez (+1)
Marcos Riglos (+5)
Cédric Schweri (0)

4. Bucherer (+5)
Maximilian Singhoff (0)
Ricardo Balzano (+2)
Christopher Kirsch (+3)
Dr. Cornelius Grupp (0)

5. Süddeutsche Zeitung (+6)
Bernhard Schurzmann (0)
Eva Brühl (+2)
Cristobal Durrieu (+4)
Reinhold Hoffmann (0)

6. Hacker-Pschorr (+5)
Johanna Droste (-1)
Joachim Feller (+1)
Carlos Alberto Farias (+3)
Marco Kiesel (+2)

7. Donner & Reuschel (+6)
Clemens Graf v. Wedel (0)
Rico Richert (0)
Miguel Amieva (+4)
Carlos Alberto Velazquez (+2)

8. Tagmersheim (+5)
Dr. Ingo v. Morgenstern (0)
Isabel v. Morgenstern (-1)
Joaquin Copello (+3)
Segundo Copello (+3)

Galerie: