Vom 10. bis 12. Juni wird auf dem idyllisch gelegenen Gut Basthorst vor den Toren Hamburgs zum neunten Mal der BMW Polo Cup ausgetragen. Vier international besetzte Teams werden um die Trophy kämpfen und den Zuschauern wieder rasanten und spannenden Polosport bieten.

Erstmals ist dieses Jahr auch ein Team aus Mexiko dabei. Uwe Zimmermann, Vize-Präsident Poloclub Gut Basthorst: „Nachdem ich als Polospieler viele Jahre lang an Turnieren in Mexiko teilgenommen habe, wie zum Beispiel in Costa Careyes, sind wir sehr stolz, nun auch zum ersten Mal überhaupt in Deutschland ein komplettes Team aus Mexiko begrüßen zu können. Das zeigt die große Anerkennung für unseren Club auf internationaler Ebene.“

Auch in diesem Jahr wird es wieder die schon legendäre Players Night geben, zu der traditionell viele Gäste und Prominente erscheinen.

Das Auftaktmatch bestreiten heute um 15.30 Uhr die Teams BMW und Raiffeisen / Lanson. Danach folgt um 17.00 Uhr die Partie Sixt gegen von Allwörden / Stoodio. Morgen starten die Matches ebenfalls um 15.30 Uhr, der Finalsonntag, 12. Juni, beginnt bereits um 12.30 Uhr.

Das Turniermagazin zum Download (8 MB)
Das POLO+10 Turniermagazin gibt nicht nur einen Überblick über alle Teams, Player und Spielzeiten, sondern präsentiert außerdem die Turniere in Rovinj und Ascona, für die ebenfalls Uwe Zimmermann verantwortlich zeichnet, wirft einen Blick zum Beach Polo nach Dubai und zeigt noch einmal die schönsten Basthorster Bilder aus dem vergangenen Jahr.

→ POLO+10 Turniermagazin BMW Polo Cup Gut Basthorst 2016

Die Teams:
BMW (+7)
Santiago Holshneider (+2, MEX)
Rodolfo Ramos (+2, MEX)
Victor Setien (+2, MEX)
Guillermo Steta (+1, MEX)

Raiffeisen / Lanson (+1)
Frank Kirschke (-1, GER)
Sven Odia (-2, GER)
Lukas Sdrenka (+2, GER)
Daniel Carlos Valdez (+2, ARG)

von Allwörden / Stoodio (+3)
Susanne Rosenkranz (0, GER)
Philipp Zimmermann (0, GER/HUN)
Agustin Kronhaus (+3, ARG)
Christian Mellentin (0, DK)

Sixt (+3 / +2)
Wolfgang Kailing (0, DK)
Matthias Jahncke (-2, GER) / Maximilian Zimmermann (-1, GER/HUN)
Uwe Zimmermann (+1, GER/CH)
Marcello “Tuky” Caivano (+3, ARG)