Am Wochenende ist der BMW Polo Cup auf Gut Basthorst bei strahlendem Sonnenschein zu Ende gegangen. Sieger wurde Team BMW, für das Annita van der Hoeven (0), Philipp Zimmermann (0), Niels van der Hoeven (+1) und Gonzalo Bernal (+4) an den Start gingen. Mit 10:5 konnte das Quartett die gegnerische Mannschaft Team Hublot / Grabbe mit Magnus Kaminiarz (-1), Isabell Sobietzki (-1), Uwe Zimmermann (+1) und Tuky Caivano (+3) im Finale deutlich schlagen. Den dritten Platz sicherte sich Team Raiffeisen / DZ Bank, für das Thomas Winter (+4), Victor Beckers (+1) Mark Aberle (-2) und Christian Badenhop (+1) spielten.

Acht Teams waren bei dem Turnier an zwei Wochenenden gegeneinander angetreten. Mit Spielern aus Deutschland, Luxemburg, den Niederlanden, der Schweiz, Uruguay, Ungarn, Argentinien, Indien und Großbritannien waren die Mannschaften international besetzt. Die Hublot Polo Players Party, die traditionell am zweiten Spielwochenende am Samstag Abend auf Gut Basthorst stattfand, war ein voller Erfolg mit dem Top-Catering vom Basler Hof.

Uwe Zimmermann, Vizepräsident des Polo Club Basthorst und Mitveranstalter des BMW Polo Cup: „Am Finaltag waren einige hundert Zuschauer vor Ort und genossen bei schönem Wetter die Polospiele. Für das gestürzte Pferd von Federico Heinemann gibt es Entwarnung: Ursache war eine offene Bandage, das Pferd ist auf dem Weg der Besserung. Vielen Dank dem tollen Tierarzt Dr. Stoppelhaar, dem Team vom Gut Basthorst, dem unterhaltsamen Kommentator Jan-Erik Franck sowie dem Schiedsrichter Mark Holms für den professionellen Einsatz! Außerdem herzlichen Dank an alle Spieler, Grooms, Sponsoren, Helfer und Zuschauer! Und an POLO+10 vielen Dank für das tolle Magazin!“

Das nächste Turnier auf Gut Basthorst um den Indian Summer Cup findet vom 12.-14. September 2015 statt.

Die Platzierungen:
1. BMW (+5)
Annita van der Hoeven (0)
Philipp Zimmermann (0)
Niels van der Hoeven (+1) TC
Gonzalo Bernal (+4)

2. Hublot / Grabbe (+2)
Magnus Kaminiarz (-1)
Isabell Sobietzki (-1)
Uwe Zimmermann (+1) TC
Tuky Caivano (+3)

3. Raiffeisen / DZ Bank (+4)
Thomas Winter (+4)
Victor Beckers (+1)
Mark Aberle (-2) TC
Christian Badenhop (+1)

4. Sixt (+5)
Susanne Rosenkranz (0) TC
Heinrich Többe (-1)
Heinrich Dumrath (+3)
Agustin Kronhaus (+3)

5. Alsterhaus (+5)
Estelle Wagner (0)
Yves Wagner (0) TC
Patrick Maleitzke (+3)
Juan Correa (+2)

6. Allwörden / Stoodio (+5)
Wolfram Trudo Knoefel (-1)
Vanessa Schockemöhle (0) TC
Philipp Sommer (+1)
Pedro Fernandez Llorente (+5)

7. Germanagrar (+3)
Matteo Beffa (-1) TC
David Kalberer (0)
Juan Pipo Sanchez (+2)
Joaquin Sequieros (+2)

8. Engel & Völkers Resorts (+3/+1)
Mark Pantenburg (+1)
Melanie Leimbacher (-2) / Joe Reinhardt (0)
Christian Jarck (0) TC
Federico Heinemann (+2)

Galerie: