Das Torneo de los Restaurantes „La Quinta“ ist mit gleich zwei Siegern zu Ende gegangen. Vom 30. Mai bis 1. Juni traten sechs Mannschaften bei der dritten Ausgabe des Turniers gegeneinander an und kämpften um die begehrte Trophäe. Austragungsort waren die Spielfelder der Anlage Río Sotogrande des Santa María Polo Clubs im spanischen Sotogrande. Die teilnehmenden Teams trugen alle die Namen bekannter Restaurants, die in Sotogrande gelegen sind und das Turnier mit verschiedenen Social Events unterstützen.

Im Finale traten die Teams Midas mit Rosendo Torreguitar (0), Richard Fagan (+1), Jack Kidd (+3) und Lawrence Isola (+1) und Mara mit Kaveh Shakib (0), Sophie Stanek (0), Mario Gómez (+4) und Luciano Irazábal (+1) gegeneinander an. Kurz vor Ende des zweiten Chukker lag Team Midas mit 3:2 vorn, doch dann brach ein heftiger Sturm los, der jegliches Weiterspiel verhinderte. Nach über zwei Stunden entschieden die Organisatoren, das Finale mit einem Unentschieden zwischen den beiden Teams zu beenden.

Das Turnier, bei dem sich zahlreiche Restaurants engagieren, ist beliebt für seine vielfältigen Social Events. Organisiert wird das Event vom Santa María Polo Club mit Unterstützung des argentinischen Restaurants La Quinta, das direkt neben den Polofeldern der Anlage Rio Sotogrande gelegen ist. Bekannte Polospieler aus ganz Sotogrande kommen zusammen und sorgen für ein außerordentliches Ambiente und eine gelungene Mischung aus viel Unterhaltung und erstklassigem Polo.

Nach dem Torneo de los Restaurantes „La Quinta“ geht es im Santa María Polo Club ohne Pause mit vielen spannenden Turniere weiter: dieses Wochenende wird das Andrés Parladé Memorial (6. bis 8. Juni) ausgetragen, gefolgt vom Conde de la Maza Memorial (13. bis 15. Juni und 20. bis 22. Juni) und dem Jerez Cup (27. bis 29. Juni). Im Juli erwarten die Gäste dann die Turniere Founder Enrique Zobel (4. bis 6. Juli) und Prado Colón de Carvajal (11. bis 13. Juli) sowie das Highlight der Saison, das Land Rover International Polo Tournament (25. Juli bis 31. August).