Mit 6:5,5 setzten sich Tommy Aegerter (-1), Daniel Aegerter (0), Francisco Fucci (+6) und Thomas Wolfensberger (+1) vom Team Equilibrium in einem sehr spannenden und ausgeglichenen Finale gegen das Los Blancos durch und sind die Sieger der Zurich Polo Championship 2013. Damit hat das Team Equilibrium seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Luca Meier (-1), Fabio Meier (0), Fabian Bolanterio (+3) und Werner Meier (0) mussten sich im Polo Park Zürich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Auf Platz Drei landeten Sébastien Le Page (-1), Juan Sanchez (+2), Martin Podesta (+4) und Markus Gräff (+1) vom Team Los Lobos. Mit 7:5,5 gegen das Rocinante Polo Team erkämpften sie sich den letzten Platz auf dem Siegertreppchen.

Insgesamt vier Teams traten bei der Zurich Polo Championship im Polo Park Zürich gegeneinander an. Die Matches waren von hohem, schnellen Polo geprägt. Bei den Profis stach vor allem Francisco Fucci (+6, Team Equilibrium) heraus und bei den Amateuren brillierte der erst 15-jährige Luca Meier, Sohn von Gianna und Werner Meier.


Die Teams:
1. Equilibrium (+6)
Tommy Aegerter (-1)
Daniel Aegerter (0)
Francisco Fucci (+6)
Thomas Wolfensberger (+1)

2. Los Blancos (+2)
Luca Meier (-1)
Fabio Meier (0)
Fabian Bolanterio (+3)
Werner Meier (0)

3. Los Lobos (+6)
Sébastien Le Page (-1)
Juan Sanchez (+2)
Martin Podesta (+4)
Markus Gräff (+1)

4. Rocinante Polo Team (+3/+4)
Cedric Schweri (0) / Stefan Roth (+1)
Martin Vogt (-1)
Martin Riglos (+4)
Carlos Sprüngli (0)