Ohne ein einziges Chukker gespielt zu haben, stand das Team El Cabure mit Scott Wood, Sugar Erskine, Agustin Merlos und Carlucho Arellano als Sieger des Ylvisaker Cup 2014 fest.

Das Team Valiente mit Robert Jornayvaz, Santi Torres, Sapo Caset und Adolfo Cambiaso hatte seine Teilnahme am Finale zurückgezogen. Der Grund: Die geplante Ersetzung des verletzten Bob Jornayvaz durch seinen Sohn Robert Jornayvaz war nicht konform mit den Regeln der United States Polo Association. Laut dem International Polo Club war Valiente eine Stunde vor dem Spiel darüber informiert, dass einer der Player in ihrem Team Line-up nicht spielberechtigt sei. Um zum Finale zugelassen zu werden, hätte Valiente sein Team Line-up ändern müssen, entschied sich aber dagegen und überließ El Cabure damit den Sieg.

Das Finale wurde durch ein Freundschaftsspiel ersetzt. Als Gegner für das 20 Goal Team El Cabure fand sich schnell das 18 Goal Team ERG mit Kelly Plato, Juan Martin Obregon, Marianito Obregon und Jose Donoso. Es wurde ohne Torvorgabe gespielt. Nach vier Chukkern hatte El Cabure mit 5:3 die Nase vorn und die Mannschaft um Captain Scott Wood ging als Sieger vom Platz.

Bereits zuvor standen sich im Spiel um den dritten Platz die Teams Audi und Faraway gegenüber. Von Anfang an ging Audi mit Grant Ganzi, Lucas Lalor, Nic Roldan und Freddie Mannix in Führung und übernahm die Kontrolle über das Spiel. Faraway versuchte immer wieder heranzurücken, musste sich letztens Endes aber mit 9:11 geschlagen geben.