Bereits zum 19. Mal fand am vergangenen Donnerstag auf dem Hamburger Polo Gestüt der Winter Cup statt. Das Hallenabschlussturnier markiert jedes Jahr das Ende der Hallensaison und ist die Überleitung zu den ersten Chukkern auf dem Rasen. An dem Turnier der Polo Fun League haben neben erfahrenen Playern vor allem viele Amateure teilgenommen. Nach dem Training über die Wintermonate bietet der Winter Cup eine ideale Gelegenheit, erste Turniererfahrung zu sammeln.

Das spannende Finale endete nach der regulären Spielzeit mit einem Unentschieden und so wurde der Sieger in einem Penalty-Shootout ermittelt. Das Team PoloProShop mit Bettina Rutzen, Frank Mauersberger und Steffi Lafrenz konnte sich denkbar knapp gegen das Team PoloSchule mit Finni Goedhart, Hannes Quast und Jens Thomsen mit 23:22 Toren durchsetzen.

Die meisten Tore schossen Frank Mauersberger und Steffi Lafrenz mit je neun Toren, dicht gefolgt von dem auffällig gut spielenden Nachwuchsspieler Finni Goedhart mit acht Toren. Finni spielte nach hartem „Wintertraining“ mit 15 Jahren sein erstes Turnier sehr erfolgreich und konnte mit seinem erfahreneren, aber jüngeren Mitspieler Hannes Quast (13 Jahre) in einem Chukker des Finales den gegnerischen Vorsprung von vier Toren aufholen.