Ein Bericht von Eric Weil

Die 118. Hurlingham Open haben begonnen. Im zweiten Turnier der drei großen argentinischen High Goal Turniere, auch genannt „Triple Crown“, kämpfen seit Dienstag, 18. Oktober 2011 acht Teams bis zum 5. November um den Sieg. Bei dem ersten Spiel der Hurlingham Open traten in der Gruppe A das Team La Dolfina Dubai (+39) gegen das Team Chapa Uno Hope Funds (+32) an. Mit einem 23:11 siegten Adolfo Cambiaso (+10), David Stirling (+9), Pablo Mac Donough (+10) und Juan M. Nero (+10) vom Team La Dolfina. Das Team Chapa Uno Hope Funds war nur im ersten Chukka ein ebenbürtiger Gegner für das Team La Dolfina. Bereits im zweiten Chukka übernahm das Team mit den besseren Pferden die Führung und dominierte wie gewöhnlich das Spielfeld durch gute Spielzüge von Adolfo Cambiaso, der elf Tore schoss, und dem Uruguayer David Stirling, der das beste Match seiner Saison ablieferte und mit neun Toren ins Schwarze traf.

Im zweiten Gruppenspiel des Tages konnten sich Hilario Ulloa (+9), Christian Laprida (+8), Bautista Heguy (+8) und Luke Tomlinson (+8) vom Team Pilara Piaget (+33) mit 17:15 gegen das Team Estancia Grande Sancor Seguros (+36) durchsetzen. Heraus stach die durchgehend starke Teamführung von Hilario Ulloa, der seinem Team Pilara, wie auch der Engländer Luke Tomlinson, neun Tore bescherrte. Das neue Team Estancia Grande hatte anfängliche Probleme bei der Koordination, verbesserte sich aber sichtlich während des Spiels. Sebastian Merlos von Team Estancia konnte trotz der Niederlage einen Eindruck beim Gewinnerteam hinterlassen.

Am zweiten Spieltag siegte in der Gruppe B das Team Ellerstina Etiqueta Negra (+37) mit 18:11 gegen das Team Alegria Crowne Plaza (+36). Das Team Ellerstina, Sieger der Tortugas Open 2011 (erstes Turnier der Triple Crown), zeichnete sich durch gutes Teamplay aus und ging bereits im ersten Chukka mit 4:0 in Führung. Es schaute auch nicht zurück, als Facundo Pieres das Netz mit seinen sechs Penalties und acht Toren gegen das Team Alegria – eins der beiden Teams des Qualifizierungsturniers – zuzog.

Albert Heguy (+8), Alejandro Novillo Astrada (+8), Julio Arellano (+9) und Eduardo Heguy (+8) vom Team Indios Chapaleufú II Cardón (+33) unterlagen mit 10:15 gegen das Team La Aguada BMW. Miguel Novillo Astrada organisierte das Team La Aguada der vier Novillo Astrada Brüder – das einzige Team, das nicht die Besetzung änderte – während Javier sieben Tore schoss und damit „Top Scorer“ wurde, als sich das Team gegen Indios Chapaleufú II den Sieg sicherte.

Die Ergebnisse:

18. Oktober, 2011

La Dolfina

:

Chapa Uno Hope Funds

23

:

11

Estancia Grande Sancor Seguros

:

Pilará Piaget

15

:

17


19. Oktober, 2011

Ellerstina Etiqueta Negra

:

Alegria Crowne Plaza

18

:

11

La Aguada BMW

:

Indios Chapaleufú II Cardón

15

:

10



Die Teams:

Gruppe A

La Dolfina Dubai (+39)

Adolfo Cambiaso (+10)
David Stirling (+9)
Pablo Mac Donough (+10)
Juan M. Nero (+10)

Estancia Grande Sancor Seguros (+36)

Agustín Merlos (+9)
Lucas Monteverde (+9)
Sebastián Merlos (+9)
Bartolomé Castagnola (+9)

Pilará Piaget (+33)

Hilario Ulloa (+9)
Christian Laprida (+8)
Bautista Heguy (+8)
Luke Tomlinson (+8)

Chapa Uno Hope Funds (+32)

Pablo Pieres (+8)
Guillermo Case (+8)
Rodrigo Ribeiro de Andrade (+8)
Jame Carcía Huidobro (+8)

Gruppe B

Ellerstina Etiqueta Negra (+37)

Facundo Pieres (+10)
Nicolás Pieres (+8)
Gonzalo Pieres (+10)
Ignacio Heguy (+9)

Alegría Crowne Plaza (+32)

Frederick Mannix (+7)
Francisco Bensadón (+8)
Mariano Aguerre (+9)
Francisco de Narváez (+8)

La Aguada BMW (+36)

Javier Novilla Astrada (+9)
Eduardo Novillo Astada (+9)
Miguel Novillo Astrada (+9)
Ignacio Novillo Astrada (+9)

Indios Chapaleufú II Cardón (+33)

Alberto Heguy (+8)
Alejandro Novillo Astrada (+8)
Julio Arellano (+9)
Eduardo Heguy (+8)


www.aapolo.com


Polo+10 bei Facebook
Werden Sie Teil der größten deutschsprachigen Polo-Community bei Facebook >> hier klicken