In einer Woche beginnen die Hamburger Clubmeisterschaften um den Wanderpokal der Deutschen Poloclubs. An zwei Wochenenden, vom 27. bis 29. Mai 2016 und vom 3. bis 5. Juni 2016, treten acht Mannschaften in jeweils drei Matches pro Spieltag im Hamburger Polo Club gegeneinander an und kämpfen um die begehrte Trophäe.

Im Eröffnungsspiel am Freitag, 27. Mai um 15.00 Uhr treffen zwei familienlastige Mannschaften aufeinander: Team Hamburger Polo Club mit Uwe Schröder (0) sowie seinen beiden Töchtern Naomi (0) und Tahnee (0), tritt mit Unterstützung von Santos Anca (+6) gegen Team Polo Club Sylt an, für das neben Christian Grimme (0) und Tatu Gomez Romero (+4) auch Jo Schneider (0) und sein Sohn Sven (+2) spielen.

Drei weitere Teams setzen bei diesem Turnier auf Familienbande: Für den Norddeutschen Polo Club satteln die Brüder Oliver (+1) und Christopher Winter (+2) gemeinsam mit Agustin Kronhaus (+3) sowie Frank Kirschke (-1) und Susanne Rosenkranz (0), die sich eine Position teilen. Im Team Polo Club Mühlen geht Yves Wagner (0) mit seiner Tochter Estelle (0) sowie Patrick Maleitzke (+3) und Tim Ward (+3) an den Start. Und auch die Crasemann-Familie ist mit von der Partie: Vater Daniel Crasemann (0) spielt mit seinen Söhnen Caesar (+2) und Caspar (+3). Die drei kämpfen gemeinsam mit den beiden Nachwuchstalenten Niklas Steinle (0) und Conrad Kissling (+1), die sich eine Position teilen, um die Trophäe.

Das große Finale wird am Sonntag, 5. Juni um 15.45 Uhr ausgespielt. Im Anschluss findet die Siegerehrung mit allen Teams statt.

Hier findet ihr den aktuellen Spielplan mit allen Begegnungen der zwei Wochenenden: → Spielplan Hamburger Clubmeisterschaften – Wanderpokal der Poloclubs 2016

Die Teams:
Gruppe A
Norddeutscher Polo Club (+5/+6)
Frank Kirschke / Susanne Rosenkranz (-1/0)
Christopher „Niffy“ Winter, TC (+2)
Agustin Kronhaus (+3)
Oliver „Nolly“ Winter (+1)

Hanseatischer Polo Club (+6)
Thomas Selkirk, TC (0)
Nico Wollenberg (+1)
Marcello „Tuky“ Caivano (+3)
Carlos Genes (+2)

Düsseldorfer Reit- & Polo-Club (+4)
Otto Blanck (-2)
Vanessa Schockemöhle (0)
Pedro Fernandez Llorente (+5)
Philipp Sommer, TC (+1)

Polo Club Mühlen (+6)
Estelle Wagner (0)
Yves Wagner (0)
Patrick Maleitzke, TC (+3)
Tim Ward (+3)

Gruppe B
Mallorca Polo Club (+5/+6)
Niklas Steinle / Conrad Kissling (0/+1)
Caesar Crasemann (+2)
Caspar Crasemann (+3)
Daniel Crasemann, TC (0)

Hamburger Polo Club (+6)
Uwe Schröder, TC (0)
Naomi Schröder (0)
Tahnee Schröder (0)
Santos Anca (+6)

Polo Club Sylt (+6)
Christian Grimme (0)
Sven Schneider (+2)
Tatu Gomez Romero (+4)
Jo Schneider, TC (0)

Hamburger Polo Gestüt (+6)
Matthias Grau (0)
Peter Kienast (+1)
Thomas Winter, TC (+4)
Christian Badenhop (+1)