Bereits zum vierten Mal fand am 1. März mit dem Veuve Clicquot Masters Polo eines der exklusivsten und luxuriösesten Lifestyle-Events Südafrikas statt. Die glamouröse Veranstaltung fand erneut auf Val de Vie außerhalb der Millionenmetropole statt. Höhepunkt des Tages war das Polo Match mit einheimischen und internationalen Playern. Die zwei Mannschaften mit Teamhandicaps von +8 lieferten eine grandiose Performance ab und begeisterten die Zuschauer mit spannendem Polosport. Am Ende hatte das Team Veuve Clicquot unter der Führung von Johan du Plooy die Nase vorn und setzte sich knapp mit 6:5 gegen das Team Nigus durch.

Auch abseits des Spielfeldes war für reichlich Unterhaltung gesorgt. So präsentierte eine Fashion-Show Kollektionen von Emilio Pucci, Escada, Cavalli, Armani Collezione, Rupert Sanderson, Elie Tahari, Herve Leger und Vanessa G, Bentley war mit einigen Modellen vor Ort und Make-up-Artists von Elizabeth Arden verwöhnten die Gäste.

Unter den zahlreichen Zuschauern waren auch dieses Jahr wieder viele prominente Namen. Neben dem südafrikanischen Sportminister Fikile Mbalula und dem Politiker und Geschäftsmann Tokyo Sexwale genossen auch die Modelegenden David Tlale und Malcolm Kluk sowie das Topmodel Katryn Kruger die Chukker. Ebenfalls anwesend: Andy Green. Der Oberstleutnant der Royal Air Force hält den aktuellen Geschwindigkeitsweltrekord für Landfahrzeuge und durchbrach als erster Mensch in einem von der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile ) offiziell anerkannten Rekordversuch mit einem Landfahrzeug die Schallmauer.