Atemberaubende Beschleunigungen und einzigartige Spielmanöver gepaart mit zeitloser Eleganz und einem exklusiven Teilnehmerfeld: Erneut fand der van Laack Polo-Cup auf dem Gelände von Schloss Tagmersheim bei Donauwörth statt, für den van Laack – Spezialist für Luxushemden und –blusen – in diesem Jahr erneut Sponsor und Namensgeber war.

Zum exklusiven Poloturnier luden Ingo und Isabel von Morgenstern gemeinsam mit Textil-Unternehmer Christian von Daniels ein. Das Turnier war gekennzeichnet durch spannende Begegnungen zwischen international hochkarätigen Teilnehmern aus Wirtschaft, Kultur und Adel.

Bei aufregenden Spielen traten acht Teams mit Polo-Spielern aus Amerika, Russland, Italien und natürlich Argentinien gegeneinander an. Schlossherrin und Mitinitiatorin des van Laack Polo-Cups, Isabel von Morgenstern, durfte sich gemeinsam mit ihrem Mann Ingo von Morgenstern und dem Team „van Laack“ über den Sieg freuen. Erbprinz und Erbprinzessin Carl-Eugen und Anna zu Oettingen-Wallerstein kämpften dieses Jahr Seite an Seite im Team Wallerstein und belegten erfolgreich den zweiten Platz.



Bildergalerie: