Bei der gestrigen Teampräsentation wurden die Spielbegegnungen ausgelost. Alle Teilnehmer freuen sich auf hart umkämpfte Polo Chukker und gute Wetterbedingungen: die Vorhersage für die nächsten drei Tage verspricht Temperaturen weit unter Null.

Gestern Abend wurden die Spielbegegnungen der ersten zwei Spieltage des 14. Valartis Bank Snow Polo World Cup in Kitzbühel traditionell im Herzen des idyllischen Alpenstädtchens vor dem „Hotel Zur Tenne“ ausgelost.

Das erste Match des Tages beginnt heute um 12.00 Uhr. Team Bernd Gruber, für das neben dem Argentinier Adrian Laplacette (+7) auch Eva Brühl und Steffi von Pock, zwei der besten Polospielerinnen Deutschlands, an den Start gehen, trifft auf Team Engel & Völkers mit Johnny Good (+8), der mit dem höchsten Handicap des Turniers antritt. Er spielt gemeinsam mit dem talentierten Alec Banner-Eve (+4) und der 31-jährigen Katrina Thomas (+1), die die Position des Teamkapitäns übernimmt und damit den verletzten Jonathan Tidswell-Pretorius ersetzt.

Im zweiten Match spielt Team KCC/GymEntry gegen Team Valartis Bank. Team KCC/GymEntry, für das erneut Thomas Winter, Deutschlands bester Polospieler an den Start geht, ist ein Team, mit dem man definitiv rechnen muss. Mit Agustin Kronhaus im Angriff und dem Kitzbühel Neuling Wolfram Trudo Knoefel verspricht diese Mannschaft gutes und gefährliches Teamplay. Tito Gaudenzi, Veranstalter des Valartis Bank Snow Polo World Cup, hat es erneut geschafft, für sein Team Valartis Bank ein interessante, internationale Mannschaft zusammenzustellen. Er spielt gemeinsam mit Teamkapitän Omar Magalji und dem 7-Goaler Pelon Escapite. Das Team ist mit den besten Pferden nach Kitzbühel gekommen und ein starker Anwärter auf den Titel.

Um circa 15.00 Uhr beginnt das dritte Spiel des Tages. Team Audi mit Patrick Maleitzke (+4), der im vergangenen Jahr Vize-Europameister bei der Polo Arena European Championship geworden ist, sowie Teamkapitän Magnus Kaminiarz und dem sehr erfahrene Polospieler Horacio Fernandez Llorente aus Österreich wird ebenfalls nicht leicht zu schlagen sein. Das Trio tritt an gegen Team Istra Domizil/Blackdove, für das die Sieger vom Vorjahr spielen: Sebastian Schneberger und der niederländische Spieler Philip de Groot gehen gemeinsam mit Julio Novillo Astrada, dem zweiten 8-Goaler des Turniers, an den Start und hoffen auf eine Titelverteidigung.

Ein gespanntes Publikum und die internationalen Celebrities, die ihr Kommen angekündigt haben, freuen sich auf eine neue Ausgabe des Valartis Bank Snow Polo World Cup in Kitzbühel 2016.

Der Spielplan:

Freitag, 15. Januar

12.00 Uhr
Bernd Gruber : Engel & Völkers

13.30 Uhr
KCC/GymEntry : Valartis Bank

15.00 Uhr
Audi : Istra-Domizil/Blackdove

Samstag, 16. Januar

11.00 Uhr
Engel & Vökers : Istra-Domizil/Blackdove

12.30 Uhr
Valartis Bank : Audi

14.00 Uhr
KCC/GymEntry : Bernd Gruber


Fotos der Teampräsentation → Valartis Bank Snow Polo World Cup Kitzbühel Teampräsentation


Die Teams:
Team Valartis Bank (+11 / +12)
Bash Kazi +1 / Omar Magalji +2 (USA)
Pelon Escapite +7 (USA)
Reto Mario “Tito“ Gaudenzi +3 (USA/CH)

Team Engel & Völkers (+13)
Katrina Thomas +1 (GBR)
Alec Banner-Eve +4 (GBR)
Johnny Good +8 (GBR)

Team Istra Domizil / Blackdove (+11)
Sebastian Schneberger +2 (GER)
Philip de Groot +2 (NLD)
Julio Novillo Astrada +7 (ARG)

Team Bernd Gruber (+11)
Steffi von Pock +1 (GER)
Eva Brühl +3 (GER)
Adrian Laplacette jr. +7 (ARG)

Team Audi (+10)
Magnus Kaminiarz +1 (GER)
Patrick Maleitzke +4 (GER)
Horacio Fernandez Llorente +5 (ARG)

Team KCC / Gym Entry (+10)
Wolfram Trudo Knoefel +1 (GER)
Agustin Kronhaus +4 (ARG)
Thomas Winter +5 (GER)

Weitere Informationen sind zu finden unter www.kitzbuehelpolo.com