Am 19. und 20. Dezember 2014 wird der Wintersportort Aspen im US-Bundesstaat Colorado erneut zum Snow Polo Hotspot Nordamerikas: Sechs Teams mit insgesamt 18 Spielern gehen bei der 15. Ausgabe des Events unter den Namen Piaget, Audi, U.S. Polo Assn., Flex Jet, St. Regis und The Aspen Valley Polo Club an den Start.

Organisiert wird das Turnier vom Aspen Valley Polo Club mit Unterstützung der United States Polo Association und der World Polo Tour. Marc Ganzi, Gründer des Aspen Valley Polo Clubs: „Bei der USPA Piaget World Snow Polo Championship treten pro Spiel zwei Teams mit jeweils drei Spielern in einer Snow Polo Arena gegeneinander an. Die Spieler haben hier zum letzten Mal in diesem Jahr die Möglichkeit, Punkte für das World Polo Tour-Ranking zu sammeln.“

Nachdem das Turnier im vergangenen Jahr im Wagner Park stattgefunden hatte, müssen die Matches aufgrund von Umbauarbeiten im Wagner Park in diesem Jahr im Rio Grande Park ausgetragen werden. Melissa Ganzi: „Beide Parks liegen im Herzen der Innenstadt Aspens und die majestätischen Bergen im Hintergrund bieten die perfekte Kulisse für die Polo Matches. Aspen ist einzigartig und ein Rieseziel der Extraklasse. Zur Snow Polo Championship kommen Spieler aus der ganzen Welt.“


Die Teams:
Piaget

Marc Ganzi
Jeff Hall and
Nic Roldan

Audi
Melissa Ganzi
Kris Kampsen
Juan Bollini

U.S. Polo Association
Grant Ganzi
Tommy Biddle
Brandon Phillips

St. Regis
Alejandro Gonzalez
Mariano Gracida
Roberto Gonzalez

Flex Jet
Tommy Kato
Luis Escobar
Martin Pepa

Aspen Valley Polo Club
Juancito Bollini
Negro Astrada
Andres Gonzalez