Nachdem dem torreichen Auftakt (Donnerstag, 7. März) des USPA Piaget Gold Cup waren die Spiele am Wochenende im International Polo Club Palm Beach, Florida / USA erneut geprägt von rasanter Polo Action, reichlich Goals, spannenden Matches und klaren Entscheidungen. Insgesamt fünf Begegnungen standen auf dem Programm.

Valiente setzte sich mit einem überragend spielenden Adolfo Cambiaso mit 13:8 gegen Coca-Cola durch – allein sieben Goals für Valiente gingen auf das Konto des +10-Goalers. Mit Entschlossenheit betrat Valiente das Stadion in Wellington und dominierte von Anfang an das Spiel. Die Vier eröffneten mit vier Toren das Scoring und ließen Coca-Cola verblüfft zurück.

Auch im zweiten Chukker gab es keine Verschnaufpause für Coca-Cola: Gleich in den ersten 30 Sekunden führte Cambiaso den Torregen fort. Dann endlich brach der +9-Goal Julio Arellano mit seinem Penalty das Eis für Coca-Cola. Doch Valiente setzte sofort mit zwei Goals von Cambiaso nach. Der Punktestand nach dem zweiten Chukker: 7:1 für Valiente. Auch in den darauffolgenden Chukkern waren die Machtverhältnisse klar verteilt und so ging Valiente mit einem mehr als eindeutigen 13:8 vom Platz.

Vorher trafen bereits die Teams Alegria und Audi aufeinander. Das erste Tor fiel bereits nach 12 Sekunden – ein Penalty Shot von Gonzalito Pieres (+10) für Audi. Der Ausgleich folgte innerhalb der nächsten Minute durch Mariano Aguerre (+9). Weitere drei Tore von Gonzalito Pieres führten zum 4:1-Stand für Audi am Ende des ersten Chukkers. Im zweiten Chukker drehte Alegria auf und verkürzte den Abstand mit drei Toren auf 5:4. Doch eine darauffolgende konzentrierte Aktion von Audi brachte jeden Audi-Spieler auf das Scoreboard. Zwar gelangen auch Alegria zwei Tore, doch die vier Goals von Juancito Bollini, Nico Pieres (+8), Gonzalito Pieres (+10) und Jeff Hall (+7) brachten Audi mit 9:6 wieder mit größerem Abstand nach vorn. In der zweiten Spielhälfte verbesserten beide Teams die Verteidigung, sodass weniger Tore fielen. Am Ende konnte Alegria nur noch ein Goal erzielen und musste sich mit 7:13 dem Team Audi geschlagen geben.

Im ersten Spiel gestern setzte sich Zacara mit 10:6 gegen Mt. Brilliant durch. Zacara ging zwar als Sieger aus dieser Begegnung hervor, ließ aber die begeistere Spielfreude vermissen, die Zacaras Spiel noch am Donnerstag, 7. März, gegen Coca-Cola prägten.

Beide Teams fanden langsam ins Spiel – und so vergingen fünfeinhalb Minuten bis zum ersten Tor: Magoo Laprida (+8) für Zacara. Der Ausgleich folgte auf dem Fuße durch Nic Roldan (+8). Auch im zweiten Chukker kam das Spiel nicht richtig in Fahrt – bis auf eine Offensive von Facundo Pieres (+10) für Zacara zeigten beide Teams kein besonders großes Interesse am gegnerischen Tor. Im dritten Chukker dann rüttelte Facundo Pieres mit drei Goals wieder alle wach. Mt. Brilliant gelangen zwar im weiteren Spielverlauf noch vier Goals, doch verpasste Chancen und eine vernachlässigte Verteidigung von Mt. Brilliant ließen Zacara als 10:6-Sieger vom Platz gehen.

Bereits am Samstag trennten sich ERG und Orchard Hill mit 16:11 sowie Lechuza Caracas und Piaget mit 12:10.


Die Teams:
Alegria (+26)
Julian Mannix (+2)
Hilario Ulloa (+9)
Mariano Aguerre (+9)
Facundo Obregon (+6)

Audi (+26)
Marc Ganzi (+1) / Juancito Bollini
Nico Pieres (+8)
Gonzalito Pieres (+10)
Jeff Hall (+7)

ERG (+26)
Scott Wood (0)
Tincho Merlos (+9)
Eduardo N Astrada (+9)
Paco de Narvaez (+8)

Coca-Cola (+26)
Gillian Johnston (+1)
Sugar Erskine (+7)
Sebastian Merlos (+9)
Julio Arellano (+9)

Lechuza Caracas (+26)
Victor Vargas (+1)
Polito Pieres (+8)
Juan Martin Nero (+10)
Francisco Elizalde (+7)

Mt Brilliant/ Faraway (+26 / +25)
Bo / Hutton Goodman (+1 / 0)
Santiago Chavanne (+9)
Nic Roldan (+8)
Matias Magrini (+8)

Orchard Hill (+26)
Steve van Andel (0)
Matias MacDonough (+8)
Pablo MacDonough (+10)
Rodrigo Andrade (+8)
Alternativ: Nic Roldan (+8)

Piaget (+25 / +26)
Melissa Ganzi (0)
Nacho Badiola (+6) / Alt Juan Bollini (+5)
Sapo Caset (+10)
Miguel Novillo Astrada (+10)

Valiente (+26)
Bob Jornayvaz (0)
Pelon Stirling (+10)
Adolfo Cambiaso (+10)
Santi Torres (+6)

Zacara (+26)
Facundo Pieres (+10)
Lyndon Lea (+1)
Magoo Laprida (+8)
Mike Azzaro (+7)

Zorzal (+26)
Fred Mannix (+6)
Jason Crowder (+6)
Marianito Obregon (+7)
Mariano Gonzalez (+7)

www.internationalpoloclub.com