Gestern fanden im International Polo Club Palm Beach die letzten Vorrundenspiele für die USPA Maserati 109th US Open Polo Championship 2013 statt. Damit stehen jetzt alle acht Viertelfinalisten fest: Die Teams Audi, Zacara, ERG, Alegria, Coca-Cola, Lechuza Caracas, Valiente und Orchard Hill haben sich qualifiziert.

Im ersten Spiel des Tages setzte sich Zacara mit 9:7 gegen Piaget durch. Für Zacara ist das der dritte Sieg bei den US Polo Open, während Piaget insgesamt drei Niederlagen einstecken musste. Mike Azzaro (+7) machte das erste Goal für Zacara, ansonsten blieb das erste Chukker torlos (1:0 für Zacara). Im zweiten Chukker brachte sich Piaget (für den verletzten +10-Goaler Sapo Caset saß Nacho Novillo Astrada (+10) im Sattel) zum ersten Mal mit 2:1 in Führung. Facundo Pieres (+10) glich aus und dank Azzaros zweitem Goal in diesem Match führte Zacara nach dem zweiten Chukker wieder (3:2). Im dritten Chukker gelang Piaget nur ein Goal, während Zacara seine Führung auf 6:3 weiter ausbaute.

Zacaras Überlegenheit auf dem Feld war eindeutig. Und da sie die Qualifikation für das Viertelfinale bereits in der Tasche hatten, spielten sie das restliche Match mehr als Training, das Endergebnis wurde dabei eher zur Nebensache. Nach einem einzigen Goal im vierten Chukker für Piaget, traf Zacara im fünften Chukker zweimal. Im sechsten Chukker scorte Zacara dann einmal, während Piaget mit drei Goals in Folge noch einmal richtig Gas gab. Am Endergebnis änderte Piaget’s Torregen allerdings nichts mehr und Zacara ging mit einem 9:7-Sieg vom Platz.

Nach den zwei Siegen gegen Piaget und Orchard Hill hatte Lechuza Caracas einen Platz im Viertelfinale bereits sicher. Im gestrigen Match gegen Faraway Polo musste Lechuza Caracas auf seinen +10-Goaler Juan Martin Nero verzichten: Eine kleine Schnittwunde am Bein, die mit mehreren Schnitten genäht werden musste, zwang Nero zum Pausieren. Für ihn sprang Mariano Gonzalez ein. Nach erster Führung von Faraway Polo übernahm Lechuza Caracas für die überwiegende Zeit des Matches die Führung und lag im fünften Chukker mit 7:4 deutlich vorn. Santiago Chavanne (+9) verkürzte den Abstand und das sechste Chukker gehörte Faraway Polo. Mit drei aufeinander folgenden Goals drehten sie das Spiel noch einmal komplett und sicherten sich mit einem 8:7 ihren ersten Sieg bei der USPA Maserati 109th US Open Polo Championship 2013.

Im dritten Spiel des Tages fegte Orchard Hill das Team Alegria mit 16:6 vom Platz. Nach dem ersten Chukker, das mit einem 1:1 noch Unentschieden endete, übernahm Orchard Hill die Kontrolle über das Match. Nach der ersten Spielhälfte stand es 7:4 für Orchard Hill. Trotz des unermüdlichen Einsatzes von Matias MacDonough (+8) hatte Alegria keine Chance. Nach dem fünften Chukker war Alegria bei einem Stand von 11:6 für Orchard Hill bereits weit abgeschlagen. Am Ende hatte Orchard Hill mit 16:6 eindeutig die Nase vorn.

Die Viertelfinale werden am Sonntag, 14. April ausgetragen. Audi trifft auf Zacara, ERG tritt gegen Alegria an, Coca-Colas Gegner heißt Lechuza Caracas und Valiente wird gegen Orchard Hill kämpfen.


Die Teams:
Alegria (+26)
Julian Mannix (+2)
Hilario Ulloa (+9)
Mariano Aguerre (+9)
Facundo Obregon (+6)

Audi (+26)
Marc Ganzi (+1)
Nico Pieres (+8)
Gonzalito Pieres (+10)
Jeff Hall (+7)

Coca-Cola (+26)
Gillian Johnston (+1)
Sugar Erskine (+7)
Julio Arellano (+9)
Sebastian Merlos (+9)

ERG (+26)
Scott Wood (0) / Wesley Bryan
Tincho Merlos (+9)
Eduardo Novillo Astrada (+9)
Paco de Navaez (+8)

Faraway Polo (+26 / +25)
Bo / Hutton Goodman (+1 / 0)
Santiago Chavanne (+9)
Nic Roldan (+8)
Matias Magrini (+8)

Lechuza Caracas (+26)
Victor Vargas (+1)
Polito Pieres (+8)
Juan Martin Nero (+10) / Mariano Gonzalez
Francisco Elizalde (+7)

Orchard Hill (+26)
Steve van Andel (0)
Rodrigo Andrade (+8)
Pablo MacDonough (+10)
Matias MacDonough (+8)

Piaget (+26)
Melissa Ganzi (0) / Matias Sosa
Nacho Badiola (+6)
Sapo Caset (+10) / Lucas Lalor and Juan Bollini / Nacho Novillo Astrada (+10)
Miguel Novillo Astrada (+10)

Valiente (+26)
Bob Jornayvaz (0)
Pelon Stirling (+10)
Adolfo Cambiaso (+10)
Santi Torres (+6)

Zacara (+26)
Facundo Pieres (+10)
Lyndon Lea (+1)
Magoo Laprida (+8)
Mike Azzaro (+7)

Zorzal (+26)
Fred Mannix (+6)
Jason Crowder (+6)
Marianito Obregon (+7)
Mariano Gonzalez (+7)