Das Team Dark Horse ist Sieger des USPA Presidents Cup 2012, an dem vier Teams mit Handicaps von +8 im Santa Barbara Polo Club in Kalifornien/USA teilnahmen. Mit einem 10:9 schlug das Quartett mit Sara Rotman (0), Jesse Bray (+3), Max Menini (+4) und Dayelle Fragey (+1) im Finale das Team Film Finances/Grants Farm mit Leigh Brecheen (0), Mike Sheller (0), Santiago Wulff (+5) und Andy Busch (+3).

In einem Freundschaftsspiel trafen im Anschluss die Teams Mansour und Wildcat aufeinander. Mit von der Partie war Nacho Figueras (+6), der bis zum Ende des Matchs aber nicht verhindern konnte, dass sein Team Mansour mit einem 10:14 gegen Team Wildcat unterlag.

Die Auszeichnung als „Most Valuable Player“ erhielt Max Menini (Team Dark Horse), seine schwarze Stute Lolo wurde „Best Playing Pony“.

Heute startet im Santa Barbara Polo Club der USPA Wickenden Cup 2012. Dabei gehen bis 7. Oktober 2012 vier Teams in der Spielklasse +6 bis +8 an den Start. Unter anderem mit dabei: Santiago von Wernich (+5), Santiago Wulff (+5) und Joseph Stuart (+4).


Die Platzierungen – USPA Presidents Cup 2012:
1. Dark Horse (+8)
Sara Rotman (0)
Jesse Bray (+3)
Max Menini (+4)
Dayelle Fragey (+1)

2. Film Finances/Grants Farm (+8)
Leigh Brecheen (0)
Mike Sheller (0)
Santiago Wulff (+5)
Andy Busch (+3)


Die Teams – USPA Wickenden Cup 2012:
Casa Sombras (+8)
Conrad Kissling (0)
Bolko Kissling (+1)
Ashton Wolf (+3)
Joseph Stuart (+4)

Dark Horse (+8)
Sara Rotman (0)
Jesse Bray (+3)
Max Menini (+4)
Dayelle Fargey (+1)

Film Finances (+8)
Leigh Brecheen (0)
Mike Shellar (0)
Santiago Wulff (+5)
Frederico Wulff (+3)

Mansour (+6)
Ben Soleimani (0)
Benji Soleimani (0)
Santiago von Wernich (+5)
Justin Klentner (+1)


www.sbpolo.com