In den gestrigen Spielen im International Polo Club Palm Beach wurden die Finalisten der 112. U.S. Open Polo Championship entschieden. Die U.S. Open sind das wichtigste Poloturnier der USA und werden im International Polo Club Palm Beach, gelegen in Wellington im US-Bundesstaat Florida, ausgetragen.

Team Dubai, für das 10-Goaler Adolfo Cambiaso sowie Rashid Albwardy (+2), Alejo Taranco (+6) und Facundo Sola (+8) an den Start gingen, konnte sich als erste Mannschaft für das Finale qualifizieren. Ihr Gegner, Team Audi mit Marc Ganzi (+1), Gonzalo Pieres (+9), Rodrigo Andrade (+9) und Freddie Mannix (+7), zeigte eine beeindruckende Leistung, musste am Ende aber seine Niederlage akzeptieren. Zu Beginn des Matches spielten beide Teams ausgeglichen, aber Dubai konnte sich zur Halbzeit einen knappen Vorsprung von 7:5 erarbeiten. Im vierten Chukker begann Dubai dann das Spiel zu dominieren und konnten seinen Vorsprung zum 10:5 ausbauen. Team Audi gab nicht auf, konnte den Rückstand aber nicht mehr wettmachen und Dubai ging mit 13:11 als Sieger vom Platz.

Im zweiten Match traf Orchard Hill mit Steve van Andel (0), Facundo Pieres (+10), Julian De Lussareta (+6) und Juan Martin Nero (+10) auf Team White Birch mit Mariano Obregon (+7), Hilario Ulloa (+9), Mariano Aguerre (+9) und Peter Brant (+1). Das Spiel blieb spannend bis zur letzten Minute und der Sieger und somit zweite Finalist der U.S. Open Polo Championship 2016 musste letztlich mit einem Extra Chukker entschieden werden. Im zweiten Chukker hatte sich Orchard Hill bereits eine Führung von 6:2 erarbeitet, doch White Birch holte auf und das vierte Chukker endete mit einem Unentschieden zur Halbzeit (6:6). In den letzten beiden Chukkern spielten beide Teams ausgeglichen, so dass das sechste und letzte Chukker mit einem Gleichstand von 8:8 endete. Das bedeutete Verlängerung und im Extra Chukker verwandelte Facundo Pieres den entscheidenden Treffer für Team Orchard Hill. Das Quartett sicherte sich den Sieg mit 9:8 und somit den zweiten Platz im Finale.

Das Finalspiel um den Titel der 112. U.S. Open Polo Championship zwischen Dubai und Orchard Hill verspricht ein sehr spannendes Match zu werden, da in beiden Teams einige der besten Spieler der Welt an den Start gehen. Das Spiel wird am Sonntag, 24. April 2016 im International Polo Club Palm Beach ausgetragen, Spielbeginn ist 15.00 Uhr (Ortszeit).

Ergebnisse:
Mittwoch, 20. April 2016
Dubai gegen Audi 13:11
Orchard Hill gegen White Birch 9:8

Sonntag, 17. April 2016
White Birch gegen Lucchese 13:12
Audi gegen Valiente 13:6

Donnerstag, 14. April 2016
Orchard Hill gegen FlexJet 14:8
Audi gegen Lucchese 8:7

Mittwoch, 13. April 2016
Valiente gegen Coca Cola 11:7
Dubai gegen White Birch 14:6

Sonntag, 10. April 2016
Audi gegen FlexJet 11:7
Orchard Hill gegen Lucchese 11:9

Samstag, 9. April 2016
White Birch gegen Coca Cola 11:10
Dubai gegen Valiente 9:6

Sonntag, 3. April 2016
Orchard Hill gegen Audi 12:10
White Birch gegen Valiente 11:7

Samstag, 2. April 2016
Dubai gegen Coca Cola 14:8
Lucchese gegen FlexJet 13:11

Die Teams:
Bracket I
White Birch (+26)

Mariano Obregon (+7)
Hilario Ulloa (+9)
Mariano Aguerre (+9)
Peter Brant (+1)

Valiente (+26)
Bob Jornayvaz (+2)
Santi Torres (+7)
Tomas Garcia del Rio (+8)
Alfredo Capella (+9)

Coca Cola (+26)
Gillian Johnston (+2)
Sugar Erskine (+7)
Julio Arellano (+8)
Miguel Astrada (+9)

Dubai (+26)
Rashid Albwardy (+2)
Alejo Taranco (+6)
Adolfo Cambiaso (+10)
Facundo Sola (+8)

Bracket II
Lucchese (+26)
John Muse (0)
Magoo Laprida (+8)
Nico Pieres (+8)
Sapo Caset (+10)

FlexJet (+26)
Melissa Ganzi (0)
Agustin Merlos (+9)
Sebastian Merlos (+9)
Nic Roldan (+8)

Orchard Hill (+26)
Steve van Andel (0)
Facundo Pieres (+10)
Julian De Lussareta (+6)
Juan Martin Nero (+10)

Audi (+26)
Marc Ganzi (+1)
Gonzalo Pieres (+9)
Rodrigo Andrade (+9)
Freddie Mannix (+7)


Galerie: