Nur noch fünf Tage: Dann starten die U.S. Open Polo Championship – das Ende und zugleich der Höhepunkt der High Goal Polosaison in Palm Beach. Das 26 Goal Turnier gehört zu den prestigeträchtigsten Poloevents weltweit und wird dieses Jahr vom 3. bis 24. April ausgespielt.

Die Geschichte des traditionsreichen Turniers geht zurück bis in das Jahr 1904, als es erstmals im Van Cortlandt Park in New York stattfand. Seit 2004 wird die U.S. Open Polo Championship im International Polo Club Palm Beach abgehalten und lockt auch 2016 wieder einige der besten Polospieler der Welt nach Wellington. Mit dabei sind unter anderem die 10-Goaler Adolfo Cambiaso, Facundo Pieres und Sapo Caset.

Die Teams:
Gruppe I
White Birch (+26)

Ezequiel Ferrario (+7)
Hilario Ulloa (+9)
Mariano Aguerre (+9)
Peter Brant (+1)

Valiente
Bob Jornayvaz (+2)
Santi Torres (+7)
Tomas Garcia del Rio (+8)
TBA

Coca-Cola (+26)
Gillian Johnston (+2)
Sugar Erskine (+7)
Julio Arellano (+8)
Miguel Astrada (+9)

Dubai
Rashid Albwardy (+2)
Alejo Taranco (+6)
Adolfo Cambiaso (+10)
TBA

Gruppe II
Lucchese (+26)
John Muse (0)
Magoo Laprida (+8)
Nico Pieres (+8)
Sapo Caset (+10)

Flexjet (+26)
Melissa Ganzi (0)
Agustin Merlos (+9)
Sebastian Merlos (+9)
Nic Roldan (+8)

Orchard Hill
Steve van Andel (0)
Facundo Pieres (+10)
Julian De Lussareta (+6)
TBA

Audi (+26)
Marc Ganzi (+1)
Gonzalo Pieres (+9)
Rodrigo Andrade (+9)
Freddie Mannix (+7)

InternationalPoloClub.com