Wer sich für ein Training bei Fitnesstrainer Moritz Klatten entschließt, sollte es ernst meinen. „Bei uns wird besonderen Wert darauf gelegt, so schnell wie möglich Ergebnisse zu erzielen. Auch die Auswahl des Equipments erfolgt so, dass es möglichst effektiv und nicht möglichst angenehm ist“, so Klatten. Latte Macchiato zwischen den Sit-ups schlürfen, nach einer halben Stunde Zirkeltraining unters Solarium – das gibt es nicht bei Moritz Klatten und seinem Team. „Trends gehen an uns vorbei. Das Wesentliche zählt.“ – so das Motto.

Sein Studio „Champ Performance“ liegt im Hamburger Stadtteil Eppendorf. Wurden dort zunächst nur Boxer fit für den Ring gemacht, können seit zwei Jahren auch „Normalos“ bei Moritz Klatten trainieren, da die Nachfrage – auch von anderen Profisportlern – sehr groß war. Inzwischen trainiert er etwa Fußballer der Vereine Werder Bremen, FC St. Pauli und dem Hamburger SV. Klatten weiß, worauf es beim Training von Berufssportlern ankommt. Im Wettkampf entscheiden oft Details über Sieg oder Niederlage, und mit dieser Aufmerksamkeit zum Detail arbeitet Klatten mit und an den Kunden. Das Tempo der Übungen, die richtige Technik und die Intensität muss stimmen. „Ich war zwar nie selbst als Profisportler tätig, aber gerade Boxen ist schon immer meine große Leidenschaft. Von Anfang an war es mein Ziel, Profis zu trainieren.“ Davon profitieren nun auch Durchschnittssportler bei Champ Performance. Trainiert wird ausschließlich mit einem zertifizierten Coach und nicht alleine.

Auch einige Polospieler haben bereits bei Champ Performance trainiert. Bei Polospielern kommt es besonders auf einen starken Rumpf an, alle Muskeln müssen im Ausgleich stehen. Starke Rumpfmuskeln stabilisieren unter anderem den unteren Rücken, die Hüfte und das Becken. Als Reiter ist dies wichtig für die Koordination auf dem Pferd. „Polo ist ein faszinierender Sport, davon konnte ich mich als Zuschauer schon auf mehreren Turnieren überzeugen“, so Klatten. „Polospieler müssen zwar nicht so athletisch aussehen wie ein Profiboxer, aber gerade das Krafttraining ist sehr wichtig und effektiv, um Verletzungen vorzubeugen.“

Neben der Tätigkeit als Fitnesstrainer ist Moritz Klatten erfolgreicher Manager von mehreren Profiboxern. „Dass ich die Champ Management GmbH gegründet habe, war mehr oder weniger Zufall“, beschreibt Klatten die Anfänge. Früher ist er oft für das Training von Boxprofis nach Miami, Las Vegas oder Los Angeles eingeflogen worden. „Dann war ich dort vor Ort und hatte eigentlich gar nicht so viel zu tun, da ich nur einen Boxer betreut habe.“ Quasi aus Langeweile hat er dann angefangen, auch neben dem Training seine Schützlinge zu unterstützen, zum Beispiel bei der PR-Arbeit. Unter anderem betreut Klatten gerade den aufstrebenden Profiboxer im Halbmittelgewicht, Jack Culcay.

Weitere Informationen unter www.champperformance.de


Bildergalerie: