Der ausdrucksstarke Junghengst Champagne Lanson Win, aus der Zucht von Deutschlands bestem Polospieler Thomas Winter, konnte auf der diesjährigen Körung des Pferdestammbuchs Schleswig Holstein / Hamburg e.V. in Neumünster überzeugen. Der Hengst wurde gekört, als Sieger seiner Rasse „Deutsches Polopferd“ prämiert und in das Hengstbucht 1 des Zuchtverbandes eingetragen. POLO+10 gratuliert!

Sein sportbetontes Äußeres ist geprägt durch sein ausdrucksvolles Gesicht, sein waches Auge und seine sehr gute, kompakte Linie. Der 2009 geborene Junghengst überzeugte außerdem durch seine Gelassenheit, Antrittsstärke sowie seine enorme Agilität und Wendigkeit. Das für Polopferde perfekte Stockmaß von 155 cm, sowie ein stabiles Röhrbeinmaß von 20 cm überzeugten die Jury von seiner Sportpferdetauglichkeit.

Sein Vater Chapaleufu el Indio, ebenfalls im Besitz von Thomas Winter, stammt aus der Zucht von Alberto „Pepe“ Heguy. Dessen Vater Ultra Sonido hat eine Gewinnsumme von über 2 Millionen US-Dollar im Rennsport eingelaufen und seine Mutter Canita aus Apologo und der Viela, hat mehrere Male an der Triple Crown-Serie in Argentinien teilgenommen und diverse Finalspiele bei den Argentine Open bestritten.

Von der herausragenden Mutter Canita stammen viele Pferde ab, die heute noch bei den Open spielen. Einer der berühmtesten dürfte wohl Chapaleufu el Candidato, ein Halbbruder von Chapaleufu el Indio sein, der eine große Rolle als Vererber in Argentiniens Polopferdezucht spielt.

Chapaleufu el Indio wird seit Jahren erfolgreich von Thomas Winter im europäischen Polosport in allen Spielklassen und auf allen Untergründen, bis hin zum High Goal erfolgreich eingesetzt und überzeugt immer wieder mit seiner überragend, konstanten Leistung. Seine bisherigen Nachkommen überzeugen neben dem guten Lernverhalten, vor allem durch ihre Leichtrittigkeit, den entspannten Umgang und ihrer Schnelligkeit.

Die Mutter Luminescence stammt von der Rennbahn, wo sie sich bei sieben Start fünfmal platzieren konnte, bevor sie von Thomas Winter als aufmerksame, kleine kompakte und schnelle Vollblutstute zum Top-Polopferd ausgebildet wurde. In ihrer Abstammung vereinen sich viele sehr erfolgreiche Blutlinien, die sich hier eindrucksvoll auch in ihrem jetzt gekörten Sohn widerspiegeln.

Beide Hengste stehen ab sofort für die kommende Zuchtsaison 2014 im Hamburger Polo Gestüt zur Verfügung. Weitere Infos unter www.hamburgerpologestuet.de


Galerie: