In Aspen, einem der angesagtesten Wintersportorte der Vereinigten Staaten, geht die Tempus Jets USPA World Snow Polo Championship, das einzige USPA Snow Polo Turnier Nordamerikas, vom 15. bis 16. Dezember 2012 in die 13. Runde. Eine einzigartige Locations: Aspen liegt im Herzen der Rocky Mountains und zählt zu den reichsten Städten der Vereinigten Staaten. Zahlreiche Stars wie Cher, Kevin Costner und Charlie Sheen fühlen sich hier zuhause.

Gespielt wird das Turnier mit dem großen roten Ball auf einem schneebedeckten Rugbyfeld im Marolt Park. Vier Teams zu je drei Spielern mit Handicaps von +12 bis +15 kämpfen hier vor atemberaubender Bergkulisse um den frostigen Titel. „Mit Tempus Jets als diesjährigen Titelsponsor erreicht unser Turnier ein noch höheres Ansehen“, erklärt Barry Stout, Event Director, und Scott Terry, CEO von Tempus Jets, fügt hinzu: „Wir fühlen uns sehr geehrt, Teil dieses einzigartigen Sportevents sein zu dürfen.“

Das vom Gründer des Roaring Fork Polo Club, Barry Stout, ins Leben gerufene Event kann in diesem Jahr wieder mit hochkarätigen Polo Stars aufwarten, unter anderem gehen der +10-Goaler Tommy Biddle und Carlos Gracida (+7) an den Start. Mittlerweile ist das nordamerikanische Winterturnier zu einem festen Datum im internationalen Snow Polo Kalender geworden und verzeichnet von Jahr zu Jahr neue Besucherrekorde. Auch 2012 rechnen die Veranstalter mit steigenden Zuschauerzahlen.


Die Teams:
Tempus Jets (+12)
Selby Stout (0)
Tommy Biddle (+10)
Kelly Wells (+2)

L’Hostaria (+11)
Guillermo Steta (+1)
Carlos Gracida (+7)
Carlitos Gracida (+3)

BP Polo (+10)
Chevy Beh (+4)
Joevy Beh (+3)
Garvy Beh/James Beh (+3)

Ciroc (+12)
Pelon Escapite (+6)
Barry Stout (+5)
NN.


www.worldsnowpolo.com