Mit dem Bucherer Polo Cup in Berlin-Hoppegarten am vergangenen Wochenende ist auch die German Polo Tour zu Ende gegangen und der Sieger steht fest: Team Sowiniec war in der Gesamtwertung am erfolgreichsten und ist damit Gewinner der German Polo Tour 2014.

Bereits im Mai bei der ersten Station der German Polo Tour, dem Bucherer Polo Cup in München, setzte sich die Mannschaft um Mariusz Switalski (0), Mateusz Switalski (+1) und Marcin Switalski (-1) durch und errang den Sieg. Beim Berenberg High Goal Cup im Juni in Düsseldorf konnte die Mannschaft an ihren Erfolg anknüpfen und trug die Trophäe erneut nach Hause.

Auch bei der Berenberg Polo-Trophy in Oberursel Anfang September gewann die polnische Mannschaft und errang damit die dritte Trophäe der siebenteiligen Turnierserie. Mit dem dritten Platz beim Bucherer Polo Cup in Berlin schloss die Mannschaft ihre Erfolgsserie bei der German Polo Tour 2014 ab und kann sich jetzt über den Gesamtsieg der Tour freuen. Unterstützt wurde das Team, das bei allen Turnieren in wechselnder Besetzung antrat, von den Polospielern Jacinto Crotto (+5) und Zenon Crotto (+3).

Im November werden die vier Spieler des Teams in Hamburg von Bucherer jeweils mit der German Polo Tour-Uhr geehrt, die je einen Wert von 5.900 Euro hat.