Bash Kazi, John Gobin, Juan Monteverde und David Tafuri vom Team Raleigh/Comcast sind die Sieger des neunten La Martina Miami Beach Polo World Cup. Nach einem ausgeglichen Start mit einem Stand von 3:3 nach dem ersten Chukker setzte sich La Martina im zweiten Chukker mit 6:4 ab, konnte seine Zweipunkte-Führung allerdings nicht halten. Im dritten Chukker explodierte Raleigh/Comcast förmlich und scorte insgesamt sechs Mal. La Martina schaffte nur zwei Goals und lag nach dem dritten Chukker mit 10:8 zurück. Im letzten Spielabschnitt setzte La Martina dann noch einmal alles in Bewegung und kämpfte hart, um seine Führung zurückzuerobern. Doch sowohl Raleigh/Comcast und La Martina punkteten je zweimal und so ging Raleigh/Comcast mit einem 12:8-Sieg vom Platz.

Bruce Orosz, Präsident and Mitgründer von The Polo Life, LLC: „Der diesjährige La Martina Beach Polo World Cup war das bisher spannendste Turnier. Wir danken all unseren Patrons, Sponsoren und Unterstützern, die dazu beigetragen haben, das Turnier zum bisher besten zu machen.“