Stephan Urfer (-1) und Isabelle Long-Issenmann (-1), die sich eine Position teilten sowie Andreas Kernen (-1), Dave Long (0) und Walter Cortez (-2) vom Team Polo Bern 1 sind die Sieger der Berner Polo Trophy 2013. Im Finale gegen das Team Emil Frey / Land Rover setzten sich die Vier mit 8,5:7 durch und verwiesen Reto Lendenmann / Christian Stamm (-1), Beata Dudler (0), Remy Dudler (+1) und Juan Marenda (+2) auf den zweiten Platz.

Auf Platz landete das Team Furrer.Hugi&Partner mit René Müller (0), Florence Müller (-1), Amélie Müller (-1) und Manu Lopez (+1).

Insgesamt kämpften sechs Mannschaften bei der sechsten Ausgabe der Berner Polo Trophy in Wichtrach um den Sieg. Die Spieler kamen aus der Schweiz, Deutschland und Argentinien.


Die Platzierungen:
1. Polo Bern 1 (0)
Stephan Urfer / Isabelle Long-Issenmann (-1)
Andreas Kernen (-1)
Dave Long (0)
Walter Cortez (+2)

2. Emil Frey / Land Rover (+2)
Reto Lendenmann / Christian Stamm (-1)
Beata Dudler (0)
Remy Dudler (+1)
Juan Marenda (+2)

3. Furrer.Hugi&Partner (-1)
René Müller (0)
Florence Müller (-1)
Amélie Müller (-1)
Manu Lopez (+1)

4. Polo Bern 2 (+1)
Lorenz Furrer (0)
Bert Poeckes (0)
Christopher Kiesel (+2)
Jobst Wagner (-1)

5. Rehau (-1)
Stefan Locher (-1)
Carlos Sprüngli (0)
Marcel Geser (0)
Werner Nepple (0)

6. Kibag (-3)
Matteo Beffa (-1)
Romina Sprüngli (-2)
Bautista Lopez Fuentes (+2)
Cristano Migliorini (-2)


Bildergalerie: