Sieger der Springtime Polo Classics 2012 ist das Team Poda ISW Kraft (PC L-Ammersee I) vom Polo Club Landsberg mit M. J. Ferch (0) und Heino Ferch (0), Reinhold Hoffmann (0) und Carlito Velasquez (+2) (Lehrer der Poloschule El Condor im Chiemsee Polo Club). Haushoch überlegen zeigten sich die Vier, die bis zum Ertönen der Schlussglocke ein 6:0 gegen Jürgen Karger (0), Johann Reinhardt (-1), Barbara Huber (0) und Edgardo Phagouape (+3) vom Team Bentley (PC Landsberg Ammersee II) scorten.

Platz drei ging an das Team CEWE – Gold by FTI (PC Landsberg-A) mit Dr. Georg Ulrich (-1), Carl E. zu Oettingen (0), Patrick Maleitzke (+2) und Joachim Feller (+1). „Dass sich unter den ersten drei Platzierungen drei Landsberger Teams befanden, ist ein Erfolg, den der Polo Club Landberg-Ammersee wohl noch nie zu verzeichnen hatte“, verkünden die Organisatoren Dr. Günther Kiesel und Stefan Hampel.

Im Rahmen des Turniers, an dem acht Teams teilnahmen, hatte Dr. Günther Kiesel, der auch Mitglied im Präsidium des Deutschen Polo Verbandes ist, einen Schiedsrichterlehrgang durchgeführt. Den dreistündigen theoretischen Teil vermittelten die beiden professionellen DPV Schiedsrichter und HPA Instructors Chris Kiesel und Carlito Velazquez am Freitagabend. Während der drei Spieltage wurden die Interessenten zur praktischen Übung mit jeweils einem erfahrenen Schiedsrichter eingeteilt. „Schiedsrichterlehrgänge in dieser Form abzuhalten, hat sich absolut bewährt“, beobachtet der Vorstand des Polo Club Landsberg-Ammersee e.V., Dr. Günther Kiesel, schon seit Längerem und bekräftigt: „Wir dürfen Schiedsrichtern nicht nur unseren argentinischen Freunden oder englischen Profi-Schiedsrichtern überlassen, sondern müssen unser Schicksal selbst in die Hand nehmen.“

Dr. Günther Kiesel: „Nicht unerwähnt darf bleiben, dass der 10 Minuten lange Chukker für die Kids vor dem Finale ein Highlight des Turniers war. Kein Spiel des Turniers hat so viel Aufmerksamkeit und Begeisterung gefunden – natürlich wie immer organisiert und bestens kommentiert von Jan Kiesel.“



© Rainer Vinzent / www.fotovinzent.de


Die Platzierungen / Springtime Polo Classics 2012:
1. Poda ISW Kraft (PC L-Ammersee I) (+2)
Reinhold Hofmann (0)
M.J. Ferch (0)
Heino Ferch (0)
Carlito Verlazquez (+2)

2. Bentley (PC Landsberg Ammersee II) (+2)
Jürgen Karger (0)
Joe Reinhardt (-1)
Barbara Huber (0)
Edgardo Phagouape (+3)

3. CEWE – Gold by FTI (PC Landsberg-A) (+2)
Dr. Georg Ulrich (-1)
Carl E. zu Oettingen (0)
Patrick Maleitzke (+2)
Joachim Feller (+1)

4. Artisan du Vin (Chiemsee PC) (+2)
Eva Marq./Christian Hartig (-1)
Stefan Ernst (0)
Bernhard Schurzmann (0)
Martin Leal (+3)


Die Platzierungen / Runners-Up Cup 2012:
1. 360 Grad Design (PC Schwarzwald) (+2)
Mark Senf (0)
Wilhelm Widmann (0)
Comanche Gallardo (+2)
Wolfgang Gabrin (0)

2. Baufritz (Bavaria PC) (+2)
Stef. Cozma/Alex Plenk (-1)
Patricia Rhode-Deutsch (0)
Alberto Bargas (+3)
Dr. Philipp Saame (0)

3. Landsberger Tagblatt (-1)
Alex Ingrisch (-1)
Stefan Hampel (-1)
Laura Fass (0)
Michael Fass (+1)

4. Nissan Schaller (Polo Club Bern) (0)
Jobst Wagner (-1)
Martin Vogt (-1)
Christopher Kiesel (+2)
Dr. Günther Kiesel (0)


www.polo-landsberg.de