Mit einer komfortablen 5,5:1-Führung ging das Team Nipas in das vierte und letzte Chukker. Zwar mussten die Vier noch zwei weitere Tore von ihrem Finalgegner E7 / Mendoza einstecken, doch den Vorsprung ließen sie sich nicht mehr streitig machen. Und so standen am Ende Annita van der Hoeven (-1), Niels van der Hoeven (0), Gonzalo Bernal (+3) und Luis Duggan (+5) vom Team Nipas nach ihrem 5;5:3-Sieg als Gewinner der Hurks Polo Championship 2013 fest.

Insbesondere der Argentinier Gonzalo Bernal (+3) zeigte eine großartige Performance und wurde als Most Valuable Player ausgezeichnet.

Teun Swinkels (-1), Philip de Groot (+1), Kevin Korst (+2) und Matias Maiquez (+6) vom Team E7 / Mendoza landeten auf dem zweiten Platz. Rang drei und damit den letzten Platz auf dem Siegertreppchen erkämpften sich Dirk Baumgärtner (0), Martijn van Scherpenzeel (+1), Hector Monserrat (+3) und Miguel Duggan (+4) vom Team Adrenalina mit einem 7:3-Sieg über das Team VH.

Insgesamt acht Teams wetteiferten im niederländischen Middelbeers zwischen Eindhoven und Tilburg um den Sieg. Für die Organisation zeichnete Polo Republic verantwortlich.


Die Platzierungen:
1. Nipas (+7)
Annita van der Hoeven (-1)
Niels van der Hoeven (0)
Gonzalo Bernal (+3)
Luis Duggan (+5)

2. E7 / Mendoza (+8)
Teun Swinkels (-1)
Philip de Groot (+1)
Kevin Korst (+2)
Matias Maiquez (+6)

3. Adrenalina (+8)
Dirk Baumgärtner (0)
Martijn van Scherpenzeel (+1)
Hector Monserrat (+3)
Miguel Duggan (+4)

4. HV Polo (+7)
Maarten Hulsman (0)
Wilfred / Wernard Borstlap (0)
Juan Medina (+2)
Robert Watson (+5)

5. Hot Conejos (+8)
Lucien de Cloedt (-1)
Gerry de Cloedt (+2)
Ezequiel Yontob (+2)
Marcos Riglos (+5)

6. Enira / Polo Club Waalre (+7)
Hubert Hein van Berkel (-1)
Sasha Hauptmann (0)
Abel Flamenco (+2)
Joaquin Maiquez (+6)

7. Viva la Vida (+7)
H. van Druten / S. Proietti (0)
Maurice van Druten (+2)
M. Redding / L. Sainz (+2)
Aki van Andel (+3)

8. Antwerpen Polo Club (+6)
Manu Maes (0)
Vincent Vronicks (0)
Peter Holsbeek (+1)
Tete Storni (+5)